hallo-buch.de
Home › Zoë Beck: Brixton Hill
Samstag, 14. Dezember 2013

© Heyne Verlag
368 Seiten
Juli 2012
ISBN: 978-3404160464

Zoë Beck: Brixton Hill

Zoe Beck verbindet in ihrem neuen, temporeichen in London spielenden Krimi BRIXTON HILL eine hochaktuelle Gesellschaftskritik mit einer packenden Story.

Emma “Em” Vine ist entsetzt. Eben noch wollte die dreiunddreißigjährige Eventmanagerin ihre Freundin Kimmy in einem der Bürotürme des Canary Wharf Komplexes im Londoner East-End besuchen, da fällt der Strom aus und im ganzen Bürotrakt entwickelt sich Rauch. Voller Panik springt Kimmy aus dem Fenster des 15. Stockwerks. Die Polizei aber sieht die Sache anders: Sie verdächtigt Em, etwas mit dem Tod zu tun zu haben. Als kurz darauf ein weiterer, diesmal echter Mord in ihrem Umfeld passiert, ist für die Ermittler klar, wer dahinter stecken muss. Doch Em erkennt, dass es hier nicht um Zufälle geht - sondern dass sie das eigentliche Opfer ist. Steckt etwa der Hacker Alan, der sie lange gestalkt hat und ihr ständig E-Mails und Twitter-Nachrichten schickt, hinter diesen Anschlägen? Em ermittelt auf eigene Faust und kommt einem Spiel um Geld und Macht auf die Spur, dessen Player ihr näher ist, als ihr lieb sein kann.

“Brixton Hill”, der neue Krimi von Zoe Beck, spielt im Frühjahr 2013, in den Tagen um den Tod der britischen Ex-Premierministerin Margret Thatcher. Das ist natürlich kein Zufall, denn die Autorin verknüpft die konservative Politik der “eisernen Lady” mit den aktuellen Problemen vieler Londoner, die sich ihre eigene Stadt nicht mehr leisten können. Wenige Jahre nach dem großen Finanz-Crash fallen immer mehr Viertel der teuersten Stadt Europas dem Goldrausch der Immobilenhaie zum Opfer; Luxuswohnungen entstehen und Alteingesessene können die Mieten nicht mehr aufbringen oder ihre teuren Kredite nicht bezahlen. So auch in Brixton, einem Stadtteil im Süden Londons, der lange Zeit als das “schwärzeste” Viertel der Metropole galt und in den 80er Jahren mehrfach durch soziale Unruhen in die Medien geriet - “Guns of Brixton” sangen The Clash nicht ohne Grund. Beck beschreibt in ihrem neuen Roman die Folgen dieser Gentrifizierug und beschäftigt sich zugleich mit der Occupy-Bewegung, mit der Bedeutung von Internetplattformen wie Wikileaks und Anonymous oder mit den Motiven von Computer-Hackern. In den Mittelpunkt stellt sie jedoch die Eventmanagerin Emma Vine, die selbst aus gut situiertem Elternhaus kommt, aber erkennen muss, wie schwierig es ist, sich gegen den blanken Kapitalismus zu stemmen - und die in ihrer vertrackten Lage plötzlich Hilfe von ganz unerwarteter Seite bekommt. Lange lässt uns Beck dabei im Dunkeln tappen, legt falsche Fährten, bis sehr spät der eigentliche Drahtzieher des Komplotts aus dem Schatten tritt. So verbindet Zoe Beck in ihrem neuen, temporeichen Krimi “Brixton Hill” eine hochaktuelle Gesellschaftskritik mit einer packenden Story.

Zoë Beck, geboren 1975, wuchs zweisprachig auf und pendelt zwischen Großbritannien und Deutschland. Ihre große Liebe neben der Literatur ist die Musik. Heute arbeitet sie als freie Autorin, Journalistin und Übersetzerin und nimmt ihr allererstes Klavier immer noch bei jedem Umzug mit. 2010 wurde Zoë Beck für den Friedrich-Glauser-Preis für den besten Kurzkrimi nominiert. Mehr Informationen: http://www.zoebeck.net.

Rezension von Silke Schröder

Buchtipps von hallo-buch.de

Thriller aus Großbritannien

Buchtipps

| Matthew J. Arlidge: D.I. Helen Grace: Kalter Ort
| Matthew J. Arlidge: D.I. Helen Grace: In Flammen
| Matthew J. Arlidge: D.I. Helen Grace: Letzter Schmerz
| Fiona Barton: Die Witwe
| Stephen Baxter: Die letzte Flut
| A.K. Benedict: Die Eleganz des Tötens
| Kevin Brooks: Bis es dunkel wird
| James Carol: Broken Dolls
| Julie Corbin: Dann schweige für immer
| Julie Corbin: Beim Leben meines Kindes
| Elizabeth Corley: Sine Culpa
| Deborah Crombie: Wen die Erinnerung trügt
| Cory Doctorow: Pirate Cinema
| Mark Douglas-Home: Sea Detective - Ein Grab in den Wellen
| Elizabeth Edmondson: Sturm über Beauregard Abbey
| Chris Ewan: Safe House
| Marlies Ferber: Null-Null-Siebzig
| Paul Finch: Schattenschläfer
| Helen Gallaghan: Dear Amy - Er wird mich tten, wenn Du mich nicht findest
| A. J. Graysen: Boy in the Park
| Elly Griffith: Knochenhaus
| Tom Grieves: Totenstill ruht der See
| Steven Hall: Gedankenhaie
| Oliver Harris: London Underground
| Oliver Harris: London Stalker
| Reginald Hill: Das Fremdenhaus
| Kathrine John: Regungslos
| Stephen L. Jones: Der Bann
| Philipp Kerr: Das letzte Experiment
| Thomas Kastura: Dark House
| David Lagercrantz: Der Sündenfall von Wilmslow
| Patrick Lennon: Stahlhexen
| Gay Longworth: Bleiche Knochen
| Gilly Macmillan: Toter Himmel
| Peter May: Blackhouse
| Sophie McKenzie: Du musst mir vertrauen
| Sophie McKenzie: Weil du lügst
| John Niven: Old School
| Charlotte Parson: Du sollst nicht schlafen
| Stef Penney: Was mit Rose geschah
| Sarah Pinborough: Sie wei von dir
| Phil Rickman: Der Turm der Seelen
| Tina Seskis: Ungeschehen
| Darren Shan: Die Toten, die ich rief
| Rebecca Stott: Und Blut soll dich verfolgen
| Andrew Taylor: Das Tote Herz
| S. K. Tremayne: Stiefkind
| S. K. Tremayne: Eisige Schwestern
| Ruth Ware: Im dunklen dunklen Wald
| Steve Watson: Tu es. Tu es nicht.

Zoë Beck

| Der frühe Tod
| Das zerbrochene Fenster
| Brixton Hill
| Schwarzblende

Simon Beckett

| Flammenbrut
| Verwesung
| Tiere
| Der Hof
| Totenfang

Mark Billingham

| Der Manipulator
| Zeit zu sterben

Sharon Bolton

| Todesopfer
| Schlangenhaus
| Schwarze Strömung
| Böse Lügen

Alan Bradley

| Flavia de Luce – Mord im Gurkenbeet
| Flavia de Luce – Tote Vögel singen nicht

Ann Cleeves

| Im kalten Licht des Frühlings
| Totenblüte
| Sturmwarnung
| Opferschuld
| Seelentod
| Das letzte Wort
| Tote Wasser
| Ein dunkler Fleck
| Das Geistermädchen

Dick und Felix Francis

| Abgebrüht
| Schikanen
| Verwettet
| Kreuzfeuer
| Felix Francis: Glücksspiel

Nicci French

| Seit er tot ist (Hörbuch)
| Blauer Montag (Hörbuch)
| Eisiger Dienstag (Hörbuch)
| Dunkler Donnerstag
| Mörderischer Freitag
| Bser Samstag

Mo Hayder

| Tokio
| Die Sekte
| Ritualmord
| Verderbnis (Hörbuch)
| Atem (Hörbuch)
| Wolf

Susan Hill

| Des Abends eisige Stille
| Der Seele schwarzer Grund
| Der Toten tiefes Schweigen

P.D. James

| Wo Licht und Schatten ist
| Ein makelloser Tod

Liz Jensen

| Endzeit
| Die da kommen

Tom Knox

| Genesis Secret
| Cagot
| Bibel der Toten
| Tom Knox: Der Babylon Kult

Raymond Khoury

| Menetekel
| Dogma gel. von Simon Jäger (Hörbuch)

Simon Lelic

| Ein toter Lehrer
| Das Kind, das tötet
| Die Einrichtung

Angela Marsons

Silent Scream - Wie lange kannst du schweigen?
Evil Games Wer ist ohne Schuld?

Val McDermid

| Echo einer Winternacht
| Tödliche Worte
| Das Moor des Vergessens
| Nacht unter Tag
| Alle Rache will Ewigkeit
| Der Verrat
| Der lange Atem der Vergangenheit

Iain McDowall

| Gleich bist du tot
| Reich und tot
| Die Toten von Crowcross

Steve Mosby

| Tote Stimmen
| Schwarze Blumen
| Kind des Bösen
| Der Kreis des Todes
| Nachtschatten

Ian Rankin

| Bis aufs Blut
| Die Kinder des Todes
| So soll er sterben
| Im Namen der Toten

Ruth Rendell / Barbara Vine

| Die Liebe eines Mörders
| Der Duft des Bösen
| Ein Ende mit Tränen
| Die Maus in der Ecke gelesen von Andrea Sawatzki (Hörbuch)
| Barbara Vine: Aus der Welt
| Barbara Vine: Das Geburtstagsgeschenk

Peter Robinson

| Ohne Rauch kein Feuer
| Im Sommer des Todes
| Wenn die Dämmerung naht

Michael Robotham

| Todeskampf
| Dein Wille geschehe
| Der Insider
| Bis du stirbst
| Sag, es tut dir leid (Hörbuch)
| Der Schlafmacher

Minette Walters

| Des Teufels Werk
| Im Schatten des Chamäleons
| Der Schrei des Hahns
| Minette Walters: Der Keller

Patrick Woodhead

| Der Wolkentempel
| Der Weg ins Dunkle

 

 

© Zoë Beck: Brixton Hill Buchtipps Bücher Rezensionen Thriller Krimis hallo-buch.de