lesende Gartenzwerge
Home › Arnaldur Indridason: Nacht über Reykjavík
Samstag, 24. Januar 2015

© Lübbe Verlag
384 Seiten
18. Dezember 2014
ISBN: 978-3431039078
Originalt: Reykjavikur naetur

Arnaldur Indriðason: Nacht über Reykjavík

In NACHT ÜBER REYKJAVIK erfahren wir im neuen Roman von Arnaldur Indridason, wie die Karriere seines berühmten Ermittlers angefangen hat – ein klassisches Prequel also.

Als junger Mann arbeitet Erlendur Sveinsson bei der Verkehrspolizei in Reykjavík, obwohl er doch eigentlich Kommissar werden will. Meist übernimmt der junge Polizist die Nachtschicht. Als er vom Ertrinkungstod eines Obdachlosen erfährt, wird er stutzig. Eher zufällig hatte er ein paar Mal mit Hannibal gesprochen und durchaus nicht den Eindruck gewonnen, hier einen lebensunfähigen Dropout vor sich zu haben. Noch etwas unbeholfen, aber mit einer sehr eigenwilligen, unverwechselbaren Hartnäckigkeit beginnt Erlendur mit eigenen Ermittlungen. Und er stößt schon bald auf einige Ungereimtheiten, denn genau gleichzeitig mit dem Hannibals Tod verschwand auch eine junge Frau. Kann das Zufall sein?

Nachdem in “Eiseskälte” die Reihe um den grüblerisch-eigensinnigen Kommissar Erlendur Sveinsson eigentlich zu Ende gegangen ist, erfahren wir im neuen Roman von Arnaldur Indridason, wie die Karriere seines berühmten Ermittlers angefangen hat – ein klassisches Prequel also, das schon klar in der Tradition der später angesiedelten Krimis steht, uns aber fantasievoll in deren Vorgeschichte einweiht. Logisch also, dass sich der Held, obwohl noch Verkehrspolizist, auch hier schon mit der Erlendur-typischen Hartnäckigkeit in einen Fall verbeißt, der nur scheinbar ein Unfall ist. Zugleich gibt Indridason hier einen interessanten Einblick in das Reykvavik der frühen 1970er Jahre und verrät einige spannende Datails aus der privaten Vergangenheit seines eigenwilligen Ermittlers. Das Ganze funktioniert ebensogut, wie bei den großen Kino-Klassikern, von Star Wars über Star Trek bis zum Kleinen Hobbit. So lässt Arnaldur Indridason einen jungen Erlendur Sveinsson wieder auferstehen – seien wir gespannt, was den Berufsanfänger noch so erwartet.

Autor Arnaldur Indriðason (*1961) hat mit diesen Krimis einige renommierte Preise eingeheimst, u. a. den "Gold Dagger Award". Dabei war das erste Buch für den Journalisten und Filmkritiker Indriðason eigentlich nur "ein Versuch". Da dieser so positiv ausfiel, verdient der Isländer seine Brötchen inzwischen als Autor. Er lebt mit seiner Familie in Reykjavik.

Rezension von Silke Schröder

Buchtipps - weitere Krimis von Arnaldur Indriðason
Eiseskälte Frevelopfer Abgründe Kälteschlaf

Buchtipps von hallo-buch.de

 

Krimis aus Skandinavien

Buchtipps aus Dänemark

| Jussi Adler-Olsen: Das Alphabethaus
| Jussi Adler-Olsen: Das Washington Dekret
| Jussi Adler-Olsen: Erbarmen
| Jussi Adler-Olsen: Schändung
| Jussi Adler-Olsen: Erlösung
| Jussi Adler-Olsen: Verachtung
| Jussi Adler-Olsen: Erwartung
| Jussi Adler-Olsen: VERHEISSUNG Der Grenzenlose
| Jussi Adler-Olsen: TAKEOVER. Und sie dankte den Göttern
| Jussi Adler-Olsen: Selfies
| Sara Blæ: Der Pfad des Todes
| Leif Davidsen: Der Tod des Patriarchen
| Elsebeth Egholm: Die Nacht der toten Seelen
| Lotte und Søren Hammer: Schweinehunde
| Lotte und Søren Hammer: Das weiße Grab
| Lotte und Søren Hammer: Einsame Herzen
| Julie Hastrup: Vergeltung
| Julie Hastrup: Blut für Blut
| Sissel-Jo Gazan: Dinosaurierfedern
| Steffen Jacobsen: Trophäe
| Steffen Jacobsen: Bestrafung
| Jens Henrik Jensen: Das Axtschiff
| Jens Henrik Jensen: Der Kohlenmann
| A. J. Kazinski: Die Auserwählten
| A. J. Kazinski: Todestrank

Buchtipps aus Finnland

| Pasi Ilmari Jääskeläinen: Lauras Verschwinden im Schnee
| Leena Letholainen: Wie man sie zum Schweigen bringt
| Leena Letholainen: Im schwarzen See
| Leena Letholainen: Wer sich nicht fügen will
| Leena Letholainen: Du dachtest, du hättest vergessen
| Leena Letholainen: Auf der falschen Spur
| Leena Lehtolainen: Das Erbe deiner Taten
| Leena Letholainen: Die Leibwächterin
| Leena Letholainen: Der Löwe der Gerechtigkeit
| Leena Lehtolainen: Sag mir, wo die Mädchen sind
| Leena Lehtolainen: Das Nest des Teufels
| Leena Lehtolainen: Wer ohne Schande ist
| Ilkka Remes: Ewige Nacht
| Ilkka Remes: Das Hiroshima Tor
| Ilkka Remes: Höllensturz
| Ilkka Remes: Blutglocke
| Ilkka Remes: Die Geiseln
| Ilkka Remes: Erbe des Bösen
| Ilkka Remes: Hochzeitsflug
| Ilkka Remes: Tödlicher Sog
| Ilkka Remes: Ein Schlag ins Herz
| Ilkka Remes: Die Schockwelle
| Taavi Soininvaara: Der Finne
| Taavi Soininvaara: Finnische Kälte
| Taavi Soininvaara: Das andere Tier
| Antti Tuomainen: Der Heiler

Buchtipps aus Island

| Thráinn Bertelsson: Höllenengel
| Arnaldur Indriðason: Frevelopfer
| Arnaldur Indriðason: Abgründe
| Arnaldur Indridason: Eiseskälte
| Arnaldur Indriðason: Nacht über Reykjavik
| Arnaldur Indriðason: Schattenwege
| Arnaldur Indriðason: Tage der Schuld
| Sólveig Pálsdóttir: Tote Wale
| Lilja Sigurðardóttir: Zwölf Schritte
| Elias Snæland Jònsson: Runen
| Michael Ridpath: Wut

Buchtipps aus Norwegen

| Torkil Damhaug: In der Schusslinie
| Karin Fossum: Wer anders liebt
| Eystein Hanssen: Knochen
| Anne Holt: Die Präsidentin
| Anne Holt: Der norwegische Gast
| Anne Holt: Gotteszahl
| Holt: Schattenkind
| Anne und Even Holt: Kammerflimmern
| Anne und Even Holt: Infarkt
| Jo Nesbø: Das fünfte Zeichen
| Jo Nesbø: Die Larve
| Jo Nesbø: Koma
| Jo Nesbø: Der Sohn
| Jo Nesbø: Blood on snow - Der Auftrag
| Gaard Sveen: Der letzte Pilger
| Freda Wolff: Schwesterlein muss sterben

Buchtipps aus Schweden

| Stefan Ahnhem: Und morgen du
| Stefan Ahnhem: Herzsammler
| Stefan Ahnhem: Minus 18 Grad
| Tove Alsterdal: Tödliche Hoffnung
| Mikael Bergstrand: Weiße Rache
| Mikael Bergstrand: Flucht ins Dunkel
| Mikaela Bley: Glcksmdchen
| Rolf & Cilla Börjlind: Die dritte Stimme
| Rolf & Cilla Börjlind: Die Strömung
| Rolf & Cilla Brjlind: Schlaflied
| Christoffer Carlsson: Der Lgner und sein Henker
| Camilla Ceder: Wintermord

| Arne Dahl: Ungeschoren
| Arne Dahl: Totenmesse
| Arne Dahl: Dunkelziffer
| Arne Dahl: Opferzahl
| Arne Dahl: Bußestunde
| Arne Dahl: Gier
| Arne Dahl: Zorn
| Arne Dahl: Neid
| Arne Dahl: Der 11. Gast
| Arne Dahl: Hass
| Arne Dahl: Sieben minus eins
| Niklas Ekdal: 1658
| Kjell Eriksson: Rot wie Schnee
| Kjell Eriksson: Schwarze Lügen, rotes Blut
| Michael Hjorth & Hans Rosenfeldt: Die Toten, die niemand vermisst
| Michael Hjorth & Hans Rosenfeldt: Das Mädchen, das verstummte
| Michael Hjorth & Hans Rosenfeldt: Die Menschen, die es nicht verdienen
| Anna Jansson: Schwarze Schmetterlinge
| Mari Jungstedt: Näher als du denkst
| Mons Kallentoft: Mittwinterblut
| Mons Kallentoft: Blut soll euer Zeichen sein
| Mons Kallentoft: Blutrecht
| Mons Kallentoft: Frühlingstod
| Lars Kepler: Der Hypnotiseur
| Lars Kepler: Paganinis Fluch
| Lars Kepler: Flammenkinder
| Lars Kepler: Der Sandmann
| Lars Kepler: Ich jage dich
| Lars Kepler: Playground
| Nuri Kino und Jenny Nordberg: Die Wohltäter
| Robert Kviby: Korrupt
| Robert Kviby: Bestraft
| Camilla Läckberg: Die Töchter der Kälte
| Camilla Läckberg: Engel aus Eis
| Camilla Läckberg: Meerjungfrau
| Camilla Läckberg: Der Leuchtturmwärter
| Camilla Läckberg: Die Engelmacherin
| Camilla Läckberg: Die Schneelöwin
| Henning Mankell: Kennedys Hirn
| Henning Mankell: Der Chinese
| Henning Mankell: Der Feind im Schatten
| Liza Marklund: Nobels Testament
| Liza Marklund: Lebenslänglich
| Liza Marklund: Kalter Süden
| Liza Marklund: Weißer Tod
| Liza Marklund: Jagd
| Liza Marklund: Verletzlich
| Jenny Milewski: Skalpelltanz
| Jenny Milewski: Angstmdchen
| Nuri Kino und Jenny Nordberg: Die Wohltäter
| Kristina Ohlsson: Papierjunge
| Fredrik T. Olsson: Der Code
| Fredrik T. Olsson: Das Netz
| Lars Rambe: Die Spur auf dem Steg
| Ann Rosman: Die Tote auf dem Opferstein
| Ann Rosman: Die Wächter von Marstrand
| Viveca Sten: Die Toten von Sandhamn (Hörbuch)
| Viveca Sten: Mörderische Schärennächte (Hörbuch)
| Carl-Johan Vallgren: Schattenjunge
| Roman Voosen & Kerstin Signe Danielsson: In stürmischer Nacht
| Jenny Milewski: Skalpelltanz
| Jan Wallentin: Strindbergs Stern
| Joakim Zander: Der Schwimmer
| Joakim Zander: Der Bruder

Buchtipps Skandinavische Kurzkrimis

Dahl, Hjorth & Rosenfeldt, Edwadson: Jul Morde - Skandinavische Weihnachtskrimis

 

 

© Arnaldur Indridason: Nacht über Reykjavík Buchtipps Bücher Rezensionen Thriller Krimis hallo-buch.de