hallo-buch.de
Home › Ulrich Wickert: Das achte Paradies
Montag, 23. August 2010

© Piper Verlag
332 Seiten
August 2010
ISBN: 978-3492050227

Ulrich Wickert: Das achte Paradies

Ulrich Wickert gibt uns in DAS ACHTE PARADIES wieder einen kriminell-spannenden Einblick in die Untiefen der französischen Republik.

Der Pariser Untersuchungsrichter Jaques Ricou freut sich auf die 14-tätigen Justizferien, in denen er auf dem Boot eines Freundes vor der Cote d’Azur herumschippern möchte. Doch dann verschwindet Gina, die Cousine seiner guten Journalisten-Freundin Margaux. Die junge Frau arbeitet als Modell und unterstützt mit ihren vielen Kontakten Margaux bei einer mutigen Recherche über die georgische Mafia in Frankreich. Aber irgendetwas ist an der Sache faul, denn als Jacques die Ermittlungen aufnimmt, bekommt er direkt aus dem Elissee-Palast die Order, seine Arbeit sofort wieder einzustellen. Und als auch noch die Tochter eines berühmten Parfumherstellers ihn persönlich bittet, nach ihrem verschwundenen Onkel zu suchen, findet der Richter nicht nur einen Zusammenhang zwischen beiden Fällen, er gerät auch immer mehr in die Untiefen der allgegenwärtigen Mafiastrukturen.

Dies ist das vierte Abenteuer mit Jaques Ricou, dem unbestechlichen Untersuchungsrichter aus Paris. Diesmal führen ihn seine Ermittlungen von Paris über Berlin bis nach Nizza. Dort nimmt sich der vielen reureichen Russen an, die an der Cote Azur eine mondäne Villa nach der anderen aufkaufen und schon das halbe Cap Ferrat, eine der begehrtesten Wohngegenden an der südfranzösische Küste, in ihren Besitz gebracht haben sollen. Aber nicht nur die oftmals unklaren Quellen des russischen Reichtums, auch die mafiösen Strukturen in russisch-georgischen Geschäftskreisen und die Rolle des französischen Präsidenten Sarkozy, der sich bei Vermittlungen zwischen Russen und Georgiern einen Namen machen will, nimmt Wickert aufs Korn. Natürlich lässt er dabei auch das Privatleben seines unbeugsamen Richters nicht zu kurz kommen. Selbst wenn der Krimi mit seinen 332 Seiten ein wenig kurz geraten ist und der Plot gelegentlich etwas konstruiert wirkt, gibt Ulrich Wickert uns hier wieder einen kriminell-spannenden Einblick in die Untiefen der französischen Republik.

Ulrich Wickert, 1942 in Tokio geboren, studierte Politische Wissenschaften und Jura in Deutschland und in den USA. Nach Stationen in Hörfunk und Fernsehen, u. a. beim politischen Magazin Monitor, war er ARD-Korrepondent in Washington, New York und Paris. Von 1991bis 2006 moderierte er die Tagesthemen.

Rezension von Silke Schröder

Buchtipps von hallo-buch.de

Krimis aus Frankreich

Buchtipps

| Eva Bernier: Im Zeichen der Triskele
| Xavier-Marie Bonnot: Im Sumpf der Camargue
| Michel Bussi: Fremde Tochter
| Hannelore Cayre: Lumpenadvokat
| Glenn Cooper: Die zehnte Kammer

Benjamin Cors

| Strandgut
| Küstenstrich
| Benjamin Cors: Gezeitenspiel

Jérémy Fel

| Jérémy Fel: Die Wölfe kommen

Jean-Christophe Grangé

| Der Flug der Störche(Hörbuch)
| Der steinerne Kreis (Hörbuch)
| Das Herz der Hölle
| Choral des Todes (Hörbuch)
| Im Wald der stummen Schreie (Hörbuch)
| Der Ursprung des Bösen
| Die Wahrheit des Blutes (Hörbuch)
| Jean-Claude Izzo: Die Marseille-Trilogie

Nicole Jamet, Marie-Anne Le Pezennec

| Dolmen – vergessen sollst du nie
| Killmore - Was niemand wissen darf | Pierre Martin: Madame le Commissaire und die späte Rache: Ein Provence-Krimi
| Peter May: Der Mörder ohne Eigenschaften

Bernard Minier

| Schwarzer Schmetterling
| Kindertotenlied
| Wolfsbeute

| Aurélien Molas: Die elfte Geißel

Kate Mosse

| Die achte Karte
| Wintergeister
| Die Frauen von Carcassonne
| Guillaume Musso: Nacht im Central Park

Marie Pellissier

| Der tödliche Tanz des Monsieur Bernard
| Die tödliche Tugend der Madame Blandel
| Alexis Ragougneau: Die Madonna von Notre Dame
| Véronique Roy: Sacrificium
| Jean-Christophe Rufin: 100 Stunden
| Elena Sender: Begraben
| Danielle Thiéry: Der Schatten der Toten

Jorun Thørring

| Schattenhände (Hörbuch)
| Kein Zeichen von Gewalt

Fred Vargas

| Die dritte Jungfrau
|Der vierzehnte Stein
| Die schwarzen Wasser der Seine
| Das Zeichen des Widders
| Der verbotene Ort
|Die Tote im Pelzmantel
| Die drei Evangelisten
| Die Nacht des Zorns
| Das barmherzige Fallbeil

Alexandra von Grote

| Nichts ist für die Ewigkeit
|Tod an der Place de la Bastille
| Mord in der Rue St. Lazare
| Michelle Wan: In tödlicher Absicht

Ulrich Wickert

| Der Richter von Paris
| Die Wüstenkönigin
| Der nützliche Freund
| Das achte Paradies
| Das marokkanische Mädchen
| Das Schloss in der Normandie
 

© Ulrich Wickert: Das achte Paradies Ein Fall für Jacques Ricou Bücher Rezensionen Thriller Belletristik hallo-buch.de