lesende Gartenzwerge
Home › Erik Axl Sund: Schattenschrei
Sonntag, 30. November 2014

© der Hörverlag
MP3 CD
17. November 2014
ISBN: 978-3844515336
Original: Pythians anvisningar

Erik Axl Sund: Schattenschrei

SCHATTENSCHREI ist der würdige Abschluss der Trilogie des Autorenpaares Erik Axl Sund, die keine leichte Kost ist.

gelesen von Thomas M. Meinhardt

Nun ist es heraus: Es sind die beiden mittlerweile selbst verstorbenen Frauen, die die Rachemorde begangen haben sollen. Doch der Stockholmer Kommissarin Jeanette Kihlberg bleiben Zweifel an dieser für alle Beteiligten allzu praktischen Version. Auch gibt es neue Erkenntnisse im Fall der getöteten Jungen, so dass auch dieser Fall wieder aufgerollt wird. Und wer ist Victoria Bergmann und welche Rolle spielt sie in all den undurchsichtigen Spielchen? Derweil setzt sich die Psychologin Sofa Zetterlund tiefer mit ihrer eigenen Vergangenheit auseinander und kommt dabei zu einem folgenschweren Entschluss.

“Schattenschrei” schließt nahtlos an den zweiten Band “Narbenkind” an. Und nachdem sich die beiden ersten Teilen der Trilogie sehr direkt Missbrauchfällen bei Kindern beschäftigt haben, setzen sich die beiden Autoren Jerker Eriksson und Håkan Axlander Sundquist alias Erik Axl Sund nun mit den langfristigen psychologischen Auswirkungen dieser Taten auf die Opfer und die Täter auseinander. Dabei vergessen sie aber natürlich nicht, den spannenden Fall um die verschwundene Victoria Bergmann zu Ende zu bringen. Und sie führen endlich die vielen verworrenen Fäden der beiden früheren Bände zusammen. Zwar gab es hierzu bereits zahlreiche Andeutungen und Vermutungen, aber dennoch birgt das Finale noch genug Überraschungen für einen spannenden Plot. Wie bisher bleibt der Erzählstil des Autorenduos dabei sehr nüchtern, und erneut switchen sie in ihren kurz gehaltenen Kapitel gekonnt zwischen ihren einzelnen Zerzählsträngen hin und her. Die beiden Kommissare Jeanette Kihlberg und Jens Hurtig müssen bei den finalem Ermittlungen buchstäblich durch die Hölle gehen. Fazit: “Schattenschrei” ist der würdige Abschluss einer Trilogie, die keine leichte Kost ist. Auch den finalen Teil “Schattenschrei” liest Thomas M. Meinhardt wieder sehr überzeugend und mit bester Nuancierung.

Erik Axl Sund ist das Pseudonym des schwedischen Autorenduos Jerker Eriksson und Håkan Axlander Sundquist. Håkan ist Tontechniker, Musiker und Künstler. Jerker ist der Producer von Håkans Elektropunkband "iloveyoubaby!" und arbeitet zurzeit als Bibliothekar in einem Gefängnis. Zusammen haben sie drei Romane geschrieben, die Victoria-Bergman-Trilogie, für die sie 2012 mit dem Special Award der Schwedischen Krimiakademie ausgezeichnet wurden.

Der Schauspieler Thomas M. Meinhardt ist gleichermaßen aus Fernseh- und Hörbuchproduktionen bekannt. Er hat bereits in mehreren TV-Serien wie beispielsweise "Tatort", "SOKO 5113" oder "Polizeiruf 110" mitgewirkt. Er spielte an zahlreichen, renommierten Bühnen - vornehmlich am Münchner Metropoltheater in Erfolgsstücken wie "Tannöd" und "Unter dem Milchwald". Für den Hörverlag las er u. a. "Jimi Hendrix - Starting at Zero", "Helmut Schmidt - Ein letzter Besuch", einen Teil aus „Die Schuld einer Mutter“ von Paula Daly und Elisabeth Herrmann "Versunkene Gräber".

 

Rezension von Silke Schröder

Buchtipps von hallo-buch.de

Krimi Hörbücher aus Skandinavien

Hörbuchtipps aus Finnland

| Leena Lehtolainen: Alle singen im Chor gelesen von Ulrke Folkerts
| Paulina Susi: Das Fenster

Hörbuchtipps aus Island

| Arnaldur Indridason: Kälteschlaf
| Yrsa Sigurdardóttir: DNA

Hörbuchtipps aus Norwegen

| Samuel Bjørk: Engelskalt gelesen von Dietmar Wunder
| Jo Nesbø: Der Fledermausmann gelesen von Heikko Deutschmann
| Asle Skredderberget: Painkiller gelesen von Matthias Koeberlin
| Jorun Thørring: Glaspuppen gelesen von Julia Fischer

Hörbuchtipps aus Schweden

| David Hewson: Das Verbrechen. Sarah Lunds dritter Fall gelesen von Anneke Kim Sarnau

Mari Jungstedt

| Mari Jungstedt: Den du nicht siehst gelesen von Walter Sittler
| Mari Jungstedt: Näher als du denkst gelesen von Walter Sittler

Camilla Läckberg

| Camilla Läckberg: Die Eisprinzessin schläft gelesen von Ulrike Hübschmann
| Camilla Läckberg: Die Totgesagten gelesen von Inga Busch

David Lagercrantz

| David Lagercrantz: Verschwörung (Millenium 4) gelesen von Dietmar Bär
| David Lagercrantz: Verfolgung (Millenium 5) gelesen von Dietmar Wunder
| Anna Karolina Larsson: Der Pavian geleen von David Nathan
| John Ajvide Lindqvist: Menschenhafen gelesen von Sascha Rotermund
| Susanne Mischke: Töte, wenn du kannst gelesen von Uve Teschner
| Mikael Niemi: Der Mann, der starb wie ein Lachs gelesen von Gerd Köster
| Lars Pettersson: Einsam und kalt ist der Tod gelesen von Julia Fischer

Jenny Rogneby

| Jenny Rogneby: Leona - Die Würfel sind gefallen gelesen von Julia Nachtmann
| Jenny Rogneby: Leona - Der Zweck heiligt die Mittel gelesen von Julia Nachtmann

Viveca Sten

| Viveca Sten: Die Toten von Sandamn gelesen von Stephan Schad
| Viveca Sten: Mörderische Schärennächte gelesen von Stephan Schad
| Viveca Sten: Beim ersten Schärenlicht gelesen von Stephan Schad
| Viveca Sten: Tod in stiller Nacht gelesen von Stephan Schad
| Viveca Sten: Tödliche Nachbarschaft gelesen von Stephan Schad
| Viveca Sten: Mörderisches Ufer gelesen von Stephan Schad

Erik Axl Sund

| Erik Axl Sund: Krähenmädchen gelesen von Thomas M. Meinhardt
| Erik Axl Sund: Narbenkind gelesen von Thomas M. Meinhardt
| Erik Axl Sund: Schattenschrei gelesen von Thomas M. Meinhardt
| Erik Axl Sund: Scherbenseele gelesen von Thomas M. Meinhardt

Roman Voosen und Kerstin Signe Danielsson

| Roman Voosen und Kerstin Signe Danielsson: Später Frost gelesen von Thomas Sarbacher
| Roman Voosen und Kerstin Signe Danielsson: Rotwild gelesen von Thomas Sarbacher

 

 

© Erik Axl Sund: Schattenschrei Buchtipps Bücher Rezensionen Thriller Krimis hallo-buch.de