lesende Gartenzwerge
Home ›Erik Axl Sund: Krähenmädchen
Dienstag, 12. August 2014

© der Hörverlag
mp3 CDs
Juli 2014
ISBN: 978-3844515312
Original: Kråkflickan

Erik Axl Sund: Krähenmädchen

KRÄHENMÄDCHEN von Erik Axl Sund ist in aufwühlender und engagierter Krimi, der nichts für schwache Nerven ist.

gelesen von Thomas M. Meinhardt

Als in einem Stockholmer Park ein schwer misshandelter Junge tot aufgefunden wird, ist das Entsetzen groß – wer so etwas tut, muss völlig krank sein! Kommissarin Jeanette Kihlberg folgt den Spuren zu einem Heim für Kinder, die als Flüchtlinge ohne Eltern nach Schweden gekommen sind. Da ihr Anhaltspunkte für die Suche nach dem Täter fehlen, bittet Jeanette die Psychologin Sofia Zetterlund um Hilfe. Sofia hat sich auf Menschen mit multiplen Persönlichkeiten spezialisiert. Nach anfänglichen Dissonanzen kommen sich die beiden Frauen etwas näher und versuchen heraus zu finden, welche zerstörende Persönlichkeit hinter diesen grauenvollen Taten steht. Und die Zeit drängt, denn der Junge ist nur der Erste in einer Reihe von Opfern…

Ja, “Krähenmädchen” ist schon harte Kost. Im Wettbewerb um die brutalsten Krimi-Morde rangiert das Autorenduo Jerker Eriksson und Håkan Axlander Sundquist alias Erik Axl Sund zweifellos ziemlich weit oben. Wie Stieg Larsons “Millenium” ist auch „Krähenmädchen” als Dreiteiler angelegt, die beiden Folgebände “Narbenkind” und “Schattenschrei” sind ab Herbst 2014 im Handel. Im Mittelpunkt der Story stehen zwei Frauen: die Polizistin Jeanette Kihlberg, die gerade mit ihrer Ehe baden geht, und die Psychologin Sofia Zetterlund, die scheinbar an sich selbst scheitert. Nach und nach entblättert sich in „Krähenmädchen” die desaströse Kindheit der Victoria Bergmann, die nicht nur eine Patientin von Sofia, sondern auch die Tochter einer der Hauptverdächtigen im Fall der brutal ermordeten Jungen ist. In zahlreichen Episoden erfahren wir von den furchtbaren Erfahrungen, die Victoria mit ihrem pädophilen Vater machen musste, aber auch von Sofias Erlebnissen im afrikanischen Sierra Leone. Die übrigen kurzen Kapitel sind nach den verschiedenen Orten im beschaulichen Stockholm benannt, an denen sie spielen. Doch die beiden Autoren holen ihre Leser immer wieder heraus aus der Wohlfühlecke: Kinder als Pädophilen-Spielzeuge oder als Soldaten im Krieg, Rechtfertigungs-Rituale von Missbrauchs-Tätern, zerstörte Seelen, die die erlernten fatalen Verhaltensmuster als Erwachsene selbst wieder reproduzieren oder die dunklen Teile ihrer Persönlichkeit gleich ganz abspalten. Das Autorenduo sagt selbst, dass es durch ihre Story auf diese Zustände und deren Folgen aufmerksam machen will. Das ist zum Teil sehr schockierend gelungen, auch wenn man manchmal selbst erschreckt feststellen muss, wie wenig berührt man durch die distanzierte Darstellung doch eigentlich zurück bleibt. Ein aufwühlender und engagierter Krimi, der nichts für schwache Nerven ist und von dem Schauspieler Thomas M. Meinhardt sehr authentisch und immer mit der richtigen Nuancierung gelesen wird.

Erik Axl Sund ist das Pseudonym des schwedischen Autorenduos Jerker Eriksson und Håkan Axlander Sundquist. Håkan ist Tontechniker, Musiker und Künstler. Jerker ist der Producer von Håkans Elektropunkband "iloveyoubaby!" und arbeitet zurzeit als Bibliothekar in einem Gefängnis. Zusammen haben sie drei Romane geschrieben, die Victoria-Bergman-Trilogie, für die sie 2012 mit dem Special Award der Schwedischen Krimiakademie ausgezeichnet wurden.

Der Schauspieler Thomas M. Meinhardt ist gleichermaßen aus Fernseh- und Hörbuchproduktionen bekannt. Er hat bereits in mehreren TV-Serien wie beispielsweise "Tatort", "SOKO 5113" oder "Polizeiruf 110" mitgewirkt. Er spielte an zahlreichen, renommierten Bühnen - vornehmlich am Münchner Metropoltheater in Erfolgsstücken wie "Tannöd" und "Unter dem Milchwald". Für den Hörverlag las er u. a. "Jimi Hendrix - Starting at Zero", "Helmut Schmidt - Ein letzter Besuch", einen Teil aus „Die Schuld einer Mutter“ von Paula Daly und Elisabeth Herrmann "Versunkene Gräber".

 

Rezension von Silke Schröder

Buchtipps von hallo-buch.de

Krimi Hörbücher aus Skandinavien

Hörbuchtipps aus Dänemark

| Katrine Engberg: Krokodilwächter

Hörbuchtipps aus Finnland

| Leena Lehtolainen: Alle singen im Chor gelesen von Ulrke Folkerts
| Paulina Susi: Das Fenster

Hörbuchtipps aus Island

| Arnaldur Indridason: Kälteschlaf
| Yrsa Sigurdardóttir: DNA

Hörbuchtipps aus Norwegen

| Samuel Bjørk: Engelskalt gelesen von Dietmar Wunder
| Jo Nesbø: Der Fledermausmann gelesen von Heikko Deutschmann
| Asle Skredderberget: Painkiller gelesen von Matthias Koeberlin
| Jorun Thørring: Glaspuppen gelesen von Julia Fischer

Hörbuchtipps aus Schweden

| David Hewson: Das Verbrechen. Sarah Lunds dritter Fall gelesen von Anneke Kim Sarnau

Mari Jungstedt

| Mari Jungstedt: Den du nicht siehst gelesen von Walter Sittler
| Mari Jungstedt: Näher als du denkst gelesen von Walter Sittler

Mons Kallentoft und Markus Lutteman

| Mons Kallentoft und Markus Lutteman: Zack Herry - In den Fängen des Löwen
| Mons Kallentoft und Markus Lutteman: Zack Herry - Das Blut der Hirsche

Camilla Läckberg

| Camilla Läckberg: Die Eisprinzessin schläft gelesen von Ulrike Hübschmann
| Camilla Läckberg: Die Totgesagten gelesen von Inga Busch

David Lagercrantz

| David Lagercrantz: Verschwörung (Millenium 4) gelesen von Dietmar Bär
| David Lagercrantz: Verfolgung (Millenium 5) gelesen von Dietmar Wunder
| Anna Karolina Larsson: Der Pavian geleen von David Nathan
| John Ajvide Lindqvist: Menschenhafen gelesen von Sascha Rotermund
| Susanne Mischke: Töte, wenn du kannst gelesen von Uve Teschner
| Mikael Niemi: Der Mann, der starb wie ein Lachs gelesen von Gerd Köster
| Lars Pettersson: Einsam und kalt ist der Tod gelesen von Julia Fischer

Jenny Rogneby

| Jenny Rogneby: Leona - Die Würfel sind gefallen gelesen von Julia Nachtmann
| Jenny Rogneby: Leona - Der Zweck heiligt die Mittel gelesen von Julia Nachtmann

Viveca Sten

| Viveca Sten: Die Toten von Sandamn gelesen von Stephan Schad
| Viveca Sten: Mörderische Schärennächte gelesen von Stephan Schad
| Viveca Sten: Beim ersten Schärenlicht gelesen von Stephan Schad
| Viveca Sten: Tod in stiller Nacht gelesen von Stephan Schad
| Viveca Sten: Tödliche Nachbarschaft gelesen von Stephan Schad
| Viveca Sten: Mörderisches Ufer gelesen von Stephan Schad
| Viveca Sten: Flucht in die Schären gelesen von Stephan Schad

Erik Axl Sund

| Erik Axl Sund: Krähenmädchen gelesen von Thomas M. Meinhardt
| Erik Axl Sund: Narbenkind gelesen von Thomas M. Meinhardt
| Erik Axl Sund: Schattenschrei gelesen von Thomas M. Meinhardt
| Erik Axl Sund: Scherbenseele gelesen von Thomas M. Meinhardt

Roman Voosen und Kerstin Signe Danielsson

| Roman Voosen und Kerstin Signe Danielsson: Später Frost gelesen von Thomas Sarbacher
| Roman Voosen und Kerstin Signe Danielsson: Rotwild gelesen von Thomas Sarbacher

 

 

© Viveca Sten: Die Toten von Sandamn Bücher Rezensionen Thriller Belletristik hallo-buch.de