hallo-buch.de
Home › Arno Strobel: Tiefe Narbe
Samstag, 04. Februar 2017

© audio media verlag
6 Audio CDs
26. Januar 2017
ISBN-13: 978-3956391460

Arno Strobel: Tiefe Narbe

TIEFE NARBE ist ein klassischer Arno Strobel-Thriller und zugleich der Auftakt einer neuen Krimireihe mit dem jungen Ermittler Max Bischoff.

Max Bischoff hat es geschafft, der 30-jährige arbeitet jetzt bei der Kripo in Düsseldorf. Zwar stehen ihm die altgedienten Kollegen noch ein wenig skeptisch gegenüber, doch gleich bei seinem ersten Fall kann er beweisen, dass mehr in ihm steckt als nur trockenes Polizeischulen-Wissen. Zusammen mit seinem Jahre älteren Kollegen Horst Böhmer bearbeitet er das Rätsel um den Enthüllungsjournalisten Harry Passeck, der eines Morgens völlig blutbesudelt auf der Straße entdeckt wird und sich nicht erklären kann, wie das passiert ist. Er weiß zwar noch, dass er sich in der Wohnung einer Bekannten aufhielt, aber was dann passierte, liegt im Dunkeln. Die Wohnung, soviel ist bald klar, gehört einer Schauspielerin, das Blut jedoch einer anderen, schon seit Jahren vermissten jungen Frau. Kurz darauf wird eine Leiche entdeckt, und wieder führen die Spuren zu Passeck. Ist der Journalist der Täter oder selbst nur ein Opfer?

“Tiefe Narbe” ist ein klassischer Arno Strobel-Thriller und zugleich der Auftakt einer neuen Krimireihe mit dem jungen Ermittler Max Bischoff, der sich gleich im ersten Band auch noch leidenschaftlich verliebt. Strobel beschreibt sehr spannend, wie der junge Max den neuen Job und seines neues Lebensglück schnurstracks miteinander verknüpft und sich auch langsam mit seinem neuen Kollegen Horst Böhmer zusammen rauft. Dabei berichtet Strobel zumeist aus Sicht des jungen Polizisten, switcht aber hin und wieder auch in die Perspektive des Täters. Auch wenn es für versierte Krimileser/innen schon bald ein wenig vorhersehbar ist, wer hinter den perfiden Morden steht, ist “Tiefe Narbe” ein spannender Thriller, der nicht gerade zimperlich ans Werk geht – zumal Arno Strobel kein Autor für Happy Ends ist. Spannend und empathisch gelesen von Götz Otto.

Arno Strobel, 1962 in Saarlouis geboren, studierte Informationstechnologie und arbeitet heute bei einer großen deutschen Bank in Luxemburg. Mit dem Schreiben begann er im Alter von fast vierzig Jahren. Arno Strobel lebt mit seiner Familie in der Nähe von Trier.

Rezension von Silke Schröder

Buchtipps von hallo-buch.de

Krimi Hörbücher aus Deutschland

Hörbuchtipps aus Deutschland

| Friedrich Ani: M
| Leo P. Ard: Der letzte Bissen gelesen von Bernd Stephan

Max Bentow

| Max Bentow: Der Federmann gelesen von Axel Milberg
| Max Bentow: Die Puppenmacherin gelesen von Axel Milberg
| Max Bentow: Das Hexenmädchen gelesen von Axel Milberg
| Max Bentow: Das Dornenkind gelesen von Axel Milberg
| Max Bentow: Der Traummacher gelesen von Max Bentow und Yara Blümel
| Max Bentow: Das Porzellanmädchen gelesen von Axel Milberg

Eric Berg

| Eric Berg: Das Nebelhaus gelesen von Jürgen Uter und Anneke Kim Sarnau
| Eric Berg: Schattenbucht gelesen von Nana Spier
| Eric Berg: So bitter die Rache gelesen von Vera Telz

Mechtild Borrmann

| Mechtild Borrmann: Wer das Schweigen bricht gelesen von Katrin Daliot

Oliver Bottini

| Oliver Bottini: Im Sommer der Mörder gelesen von Martina Gedeck

Wulf Dorn

| Wulf Dorn: Die Kinder gelesen von David Nathan

Zoran Drvenkarn

| Zoran Drvenkar: Still gelesen von Christoph Maria Herbst

Horst Eckert

| Horst Eckert: Schwarzlicht gelesen von Dietmar Wunder

Marc Elsberg

| Marc Elsberg: Zero gelesen von Steffen Groth
| Marc Elsberg: Helix gelesen von Simon Jäger

Andreas Eschbach

| Andreas Eschbach: Todesengel gelesen von Matthias Koeberlin
| Andreas Eschbach: Teufelsgeld gelesen von Matthias Koeberlin
| Veit Etzold: Tränenbringer gelesen von Sasha Rothermind
| Jan Faber: Kalte Macht gelesen von Kai Wiesinger
| Rita Falk: Sauerkrautkoma gelesen von Christian Tramitz

Monika Feth

| Monika Feth: Der Mädchenmaler gelesen von Julia Nachtmann, Barbara Nüsse, Stefan Kaminski, Ulrike Hübschmann
| Monika Feth: Der Scherbensammler gelesen von Julia Nachtmann, Barbara Nüsse, Jana Schulz und Jana Mues
| Monika Feth: Der Schattengänger gelesen von Julia Nachtmann, Regina Lemnitz und Johannes Suhm
| Monika Feth: Der Sommerfänger gelesen von Julia Nachtmann, Regina Lemnitz, Kai Schulze und Alexander Radenkovic
| Monika Feth: Der Libellenflüsterer gelesen von Julia Nachtmann, Regina Lemnitz, Stefan Schad, Julia Meier
| Monika Feth: Blutrosen gelesen von Katja Danowski, Jonas Mues, Jana Schulz und Jürgen Uter

Romy Fölck

| Romy Fölck: Totenweg gelesen von Michael Mendl

Nicola Förg

| Nicola Förg: Mord im Bergwald gelesen von Johanna Bittenbinder
| Nicola Förg: Tod auf der Piste gelesen von Julia Fischer
| Andreas Franz: Teufelsleib gelesen von Thoams Piper
| Andreas Franz: Tod eines Lehrers gelesen von Thomas Piper
| Christiane Fux: In stiller Wut gelesen von Thomas Wenke
| André Georgi: Das Tribunal gelesen von Samuel Weiss

Andreas Gruber

| Andreas Gruber: Todesurteil gelesen von Achim Buch
| Andreas Gruber: Todesmärchen gelesen von Achim Busch
| Andreas Gruber: Todesfrist gelesen von Achim Busch
| Andreas Gruber: Todesreigen gelesen von Achim Busch
| Ule Hansen: Neuntöter gelesen von Friederike Kempter

Elisabeth Herrmann

| Elisabeth Herrmann: Das Dorf der Mörder gelesen von Eva Mattes
| Elisabeth Herrmann: Versunkene Gräber gelesen von Max Volkert Hopp
| Elisabeth Herrmann: Der Schneegänger gelesen von Eva Mattes
| Elisabeth Herrmann: Stimme der Toten
| Tom Hillenbrand: Hologrammatica
| Susanne Kliem: Trügerische Nähe gelesen von Elisabeth Günther
| Karl Olsberg: Schwarzer Regen gelesen von Florian Fischer

Ingrid Noll

| Ingrid Noll: Ehrenwort gelesen von Peter Fricke
| Ingrid Noll: Über Bord gelesen von Uta Hallant
| Ingrid Noll: Der Mittagstisch gelesen von Anna Schudt
| Ingrid Noll: Halali gelesen von Nina Petri
| Andreas Pflüger: Endgültig gelesen von Nina Kunzendorf
| Edgar Rai: Die Gottespartitur gelesen von Achim Buch
| Tibor Rode: Das Mona Lisa Virus gelesen von Tanja Geke

Frank Schätzing

| Frank Schätzing: Zeichen der Liebe gelesen von Jan Jodef Liefers
| Frank Schätzing: Mordshunger gelesen von Frank Schätzing
| Frank Schätzing: Tod und Teufel gelesen von Gert Köster, Sven Hasper, Peter Matic, Mario Adorf, Anke Engelke, Cordula Strathmann, Anka Zink
| Frank Schätzing: Breaking Newsgelesen von Oliver Stritzel und Hansi Jochmann
| Arno Strobel: Tiefe Narbe gelesen von Götz Otto
| Andreas Winkelmann: Bleicher Tod gelesen von Simon Jäger
| Achim Zons: Wer die Hunde weckt gelesen von David Nathan

 

 

© Arno Strobel: Tiefe Narbe Buchtipps Bücher Rezensionen Thriller Krimis hallo-buch.de