lesende Gartenzwerge
Home › Mirja Stöcker: Das F-Wort. Feminismus ist sexy
Mittwoch, 26. April 2007

© Ulrike Helmer Verlag
150 Seiten
Mai 2007
ISBN 978-3897412200

Mirja Stöcker: Das F-Wort. Feminismus ist sexy

Auch wenn Mirja Stöcker in DAS F-WORT. FEMINISMUS IST SEXY natürlich keine Antwort auf alle Fragen geben kann, wird eins doch klar: Die Rollenverteilung von Frauen und Männer ist kein Naturgesetz.

Nein, hier geht es nicht um das böse englische Wort mit den vier Buchstaben, sondern um ein ganz anderes: den nur scheinbar in die Jahre gekommenen Feminismus. Das ist für die einen der Anfang vom Ende, für die anderen die Befreiung von festgelegten Rollen. Aber wie wird Feminismus heute gesehen? Führt er unweigerlich zur Kinderlosigkeit? Ist er wirklich so männerfeindlich? Und warum sollte ein Mann Feminist werden? In ihrem neuen Essayband sucht Mirja S. zusammen mit 12 Autoren und Autorinnen mit viel Humor und Hintergrundwissen nach Antworten. Sie hinterfragen Klischees und geschlechtsspezifische Eigenschaften, die nachweislich nicht existieren. Oder werden Jungs wirklich mit dem Auto-Gen geboren und Mädchen mit der Barbie im Arm?

Zusammen ist es den Autorinnen und Autoren gelungen, neuen Wind in eine Diskussion zu bringen, die noch lange nicht beendet ist und weiterhin spannend bleibt, auch wenn sie heute oft unter dem Namen „Gender Mainstreaming“ geführt wird – Gleichberechtigung per Quotenregelung und Frauenbeauftragte? Auch wenn dieser Band natürlich keine Antwort auf alle Fragen geben kann, wird eins doch klar: Die Rollenverteilung von Frauen und Männer ist kein Naturgesetz.

Rezension von Silke Schröder

Buchtipps von hallo-buch.de
 

© Mirja Stöcker: Das F-Wort. Feminismus ist sexy Bücher Rezensionen Thriller Belletristik hallo-buch.de