lesende Gartenzwerge
Home › Lilja Sigurðardóttir: Zwölf Schritte
Montag, 10. Oktober 2011

© Rorwohlt TB Verlag
256 Seiten
Oktober 2011
ISBN: 978-3499256585
Original: Spor

Lilja Sigurðardóttir: Zwölf Schritte

Lilja Sigurdardóttir verbindet in ZWÖLF SCHRITTE einen spannenden Fall mit den in ihrem Heimatland weit verbreiteten Alkoholproblemen und beweist einmal mehr, dass es unter den gerade 300 000 Isländern viele gute Autoren gibt.

Der Isländer Magni hat gerade erfolgreich einen Alkoholentzug hinter sich gebracht, als seine Ex-Frau, die Kommissarin Idunn, ihn bittet, der Reykjaviker Polizei mit ein paar diskreten Diensten zur Seite zu stehen: er soll bei den Beratungstreffen der Anonymen Alkoholiker, die er zukünftig besuchen wird, alle Augen und Ohren offen halten, denn ein brutaler Serienkiller hat eine erbarmungslose Jagd auf Mitglieder der AA-Szene eröffnet. Magni stürzt sich gerne in seinen neuen Job, lenkt der ihn doch wunderbar vom Gedanken an das Trinken ab und verschafft ihm zusätzlich auch noch täglichen Kontakt zu seiner Ex-Frau, die ihn wegen das Alkohols sitzen gelassen hat. An den Tatorten entdecken die Ermittler zwar auffällige religiöse Symbole, aber sonst keinen Hinweis auf den Täter. Als Magni allerdings den nächsten Toten als einen seiner Bekannten identifiziert, merkt er, wie nahe er dem Mörder mittlerweile gekommen ist.

Zwölf Schritte sollen ehemaligen Alkoholikern dabei helfen, ihren Weg weg vom Alkohol zu einem Leben in mentaler Ausgeglichenheit zu finden. Längst nicht alle aber schaffen diesen Weg, und auch in Sigurdardóttirs Story wird bald immer deutlicher, dass jedes der Opfer mit einem dieser zwölf Schritte Schwierigkeiten hatte - und dass der Mörder genau jene Klippe, mit dem der Tote große Probleme hatte, in den Mordumständen noch einmal in Szene setzt. „Zwölf Schritte“ zeigt aber auch, dass aus dem hoch im Norden liegenden Island immer wieder spannend erzählte Krimis kommen. In ihrem Debüthriller warnt die Autorin Lilja Sigurdardóttir nicht nur vor den in ihrem Heimatland weit verbreiteten Alkoholproblemen, sondern auch davor, wohin sich religiöser Wahn entwickeln kann. Sehr sensibel beschreibt sie den mühsamen Weg ihrer sympathischen Hauptfigur, des Ich-Erzählers Magni, zu einem Leben ohne Alkohol, der mit vielen kleinen Siegen, aber auch mit großen Misserfolgen gepflastert ist. Dabei wird deutlich, wie sehr Island, ähnlich anderen skandinavischen Ländern, mit dem Problem des Alkoholismus zu kämpfen hat. Lilja Sigurdardóttir verbindet in „Zwölf Schritte“ einen spannenden Fall mit einem gesellschaftlich aktuellen Thema und beweist einmal mehr, dass es unter den gerade 300 000 Isländern viele gute Autoren gibt – nicht umsonst ist Island das Partnerland der diesjährigen Frankfurter Buchmesse.

Lilja Sigurðardóttir wurde 1972 geboren. Obwohl sie Erziehungswissenschaften studierte, arbeitet sie heute im Bereich Internet-Administration und schreibt in ihrer Freizeit Bücher. Sie gewann im Jahr 2008 den Schreibwettbewerb des Verlages Bjartur, der auf der Suche nach dem isländischen Dan Brown war.

Rezension von Silke Schröder

Buchtipps von hallo-buch.de

 

Krimis aus Skandinavien

Buchtipps aus Dänemark

| Jussi Adler-Olsen: Das Alphabethaus
| Jussi Adler-Olsen: Das Washington Dekret
| Jussi Adler-Olsen: Erbarmen
| Jussi Adler-Olsen: Schändung
| Jussi Adler-Olsen: Erlösung
| Jussi Adler-Olsen: Verachtung
| Jussi Adler-Olsen: Erwartung
| Jussi Adler-Olsen: VERHEISSUNG Der Grenzenlose
| Jussi Adler-Olsen: TAKEOVER. Und sie dankte den Göttern
| Jussi Adler-Olsen: Selfies
| Sara Blæ: Der Pfad des Todes
| Leif Davidsen: Der Tod des Patriarchen
| Elsebeth Egholm: Die Nacht der toten Seelen
| Lotte und Søren Hammer: Schweinehunde
| Lotte und Søren Hammer: Das weiße Grab
| Lotte und Søren Hammer: Einsame Herzen
| Julie Hastrup: Vergeltung
| Julie Hastrup: Blut für Blut
| Sissel-Jo Gazan: Dinosaurierfedern
| Steffen Jacobsen: Trophäe
| Steffen Jacobsen: Bestrafung
| Jens Henrik Jensen: Das Axtschiff
| Jens Henrik Jensen: Der Kohlenmann
| A. J. Kazinski: Die Auserwählten
| A. J. Kazinski: Todestrank

Buchtipps aus Finnland

| Pasi Ilmari Jääskeläinen: Lauras Verschwinden im Schnee
| Leena Letholainen: Wie man sie zum Schweigen bringt
| Leena Letholainen: Im schwarzen See
| Leena Letholainen: Wer sich nicht fügen will
| Leena Letholainen: Du dachtest, du hättest vergessen
| Leena Letholainen: Auf der falschen Spur
| Leena Lehtolainen: Das Erbe deiner Taten
| Leena Letholainen: Die Leibwächterin
| Leena Letholainen: Der Löwe der Gerechtigkeit
| Leena Lehtolainen: Sag mir, wo die Mädchen sind
| Leena Lehtolainen: Das Nest des Teufels
| Leena Lehtolainen: Wer ohne Schande ist
| Ilkka Remes: Ewige Nacht
| Ilkka Remes: Das Hiroshima Tor
| Ilkka Remes: Höllensturz
| Ilkka Remes: Blutglocke
| Ilkka Remes: Die Geiseln
| Ilkka Remes: Erbe des Bösen
| Ilkka Remes: Hochzeitsflug
| Ilkka Remes: Tödlicher Sog
| Ilkka Remes: Ein Schlag ins Herz
| Ilkka Remes: Die Schockwelle
| Taavi Soininvaara: Der Finne
| Taavi Soininvaara: Finnische Kälte
| Taavi Soininvaara: Das andere Tier
| Antti Tuomainen: Der Heiler

Buchtipps aus Island

| Thráinn Bertelsson: Höllenengel
| Arnaldur Indriðason: Frevelopfer
| Arnaldur Indriðason: Abgründe
| Arnaldur Indridason: Eiseskälte
| Arnaldur Indriðason: Nacht über Reykjavik
| Arnaldur Indriðason: Schattenwege
| Arnaldur Indriðason: Tage der Schuld
| Sólveig Pálsdóttir: Tote Wale
| Lilja Sigurðardóttir: Zwölf Schritte
| Elias Snæland Jònsson: Runen
| Michael Ridpath: Wut

Buchtipps aus Norwegen

| Torkil Damhaug: In der Schusslinie
| Karin Fossum: Wer anders liebt
| Eystein Hanssen: Knochen
| Anne Holt: Die Präsidentin
| Anne Holt: Der norwegische Gast
| Anne Holt: Gotteszahl
| Holt: Schattenkind
| Anne und Even Holt: Kammerflimmern
| Anne und Even Holt: Infarkt
| Anne Holt: Ein kalter Fall
| Jo Nesbø: Das fünfte Zeichen
| Jo Nesbø: Die Larve
| Jo Nesbø: Koma
| Jo Nesbø: Der Sohn
| Jo Nesbø: Blood on snow - Der Auftrag
| Gaard Sveen: Der letzte Pilger
| Freda Wolff: Schwesterlein muss sterben

Buchtipps aus Schweden

| Stefan Ahnhem: Und morgen du
| Stefan Ahnhem: Herzsammler
| Stefan Ahnhem: Minus 18 Grad
| Tove Alsterdal: Tödliche Hoffnung
| Mikael Bergstrand: Weiße Rache
| Mikael Bergstrand: Flucht ins Dunkel
| Mikaela Bley: Glcksmdchen
| Rolf & Cilla Börjlind: Die dritte Stimme
| Rolf & Cilla Börjlind: Die Strömung
| Rolf & Cilla Brjlind: Schlaflied
| Christoffer Carlsson: Der Lgner und sein Henker
| Camilla Ceder: Wintermord
| Arne Dahl: Ungeschoren
| Arne Dahl: Totenmesse
| Arne Dahl: Dunkelziffer
| Arne Dahl: Opferzahl
| Arne Dahl: Bußestunde
| Arne Dahl: Gier
| Arne Dahl: Zorn
| Arne Dahl: Neid
| Arne Dahl: Der 11. Gast
| Arne Dahl: Hass
| Arne Dahl: Sieben minus eins
| Niklas Ekdal: 1658
| Kjell Eriksson: Rot wie Schnee
| Kjell Eriksson: Schwarze Lügen, rotes Blut
| Camilla Grebe: Wenn das Eis bricht
| Michael Hjorth & Hans Rosenfeldt: Die Toten, die niemand vermisst
| Michael Hjorth & Hans Rosenfeldt: Das Mädchen, das verstummte
| Michael Hjorth & Hans Rosenfeldt: Die Menschen, die es nicht verdienen
| Anna Jansson: Schwarze Schmetterlinge
| Mari Jungstedt: Näher als du denkst
| Mons Kallentoft: Mittwinterblut
| Mons Kallentoft: Blut soll euer Zeichen sein
| Mons Kallentoft: Blutrecht
| Mons Kallentoft: Frühlingstod
| Lars Kepler: Der Hypnotiseur
| Lars Kepler: Paganinis Fluch
| Lars Kepler: Flammenkinder
| Lars Kepler: Der Sandmann
| Lars Kepler: Ich jage dich
| Lars Kepler: Playground
| Lars Kepler: Hasenjagd
| Nuri Kino und Jenny Nordberg: Die Wohltäter
| Robert Kviby: Korrupt
| Robert Kviby: Bestraft
| Camilla Läckberg: Die Töchter der Kälte
| Camilla Läckberg: Engel aus Eis
| Camilla Läckberg: Meerjungfrau
| Camilla Läckberg: Der Leuchtturmwärter
| Camilla Läckberg: Die Engelmacherin
| Camilla Läckberg: Die Schneelöwin
| Henning Mankell: Kennedys Hirn
| Henning Mankell: Der Chinese
| Henning Mankell: Der Feind im Schatten
| Liza Marklund: Nobels Testament
| Liza Marklund: Lebenslänglich
| Liza Marklund: Kalter Süden
| Liza Marklund: Weißer Tod
| Liza Marklund: Jagd
| Liza Marklund: Verletzlich
| Jenny Milewski: Skalpelltanz
| Jenny Milewski: Angstmdchen
| Nuri Kino und Jenny Nordberg: Die Wohltäter
| Kristina Ohlsson: Papierjunge
| Fredrik T. Olsson: Der Code
| Fredrik T. Olsson: Das Netz
| Lars Rambe: Die Spur auf dem Steg
| Ann Rosman: Die Tote auf dem Opferstein
| Ann Rosman: Die Wächter von Marstrand
| Viveca Sten: Die Toten von Sandhamn (Hörbuch)
| Viveca Sten: Mörderische Schärennächte (Hörbuch)
| Carl-Johan Vallgren: Schattenjunge
| Roman Voosen & Kerstin Signe Danielsson: In stürmischer Nacht
| Jenny Milewski: Skalpelltanz
| Jan Wallentin: Strindbergs Stern
| Joakim Zander: Der Schwimmer
| Joakim Zander: Der Bruder

Buchtipps Skandinavische Kurzkrimis

Dahl, Hjorth & Rosenfeldt, Edwadson: Jul Morde - Skandinavische Weihnachtskrimis

 

 

© Lilja Sigurðardóttir: Zwölf Schritte Bücher Rezensionen Thriller Belletristik hallo-buch.de