lesende Gartenzwerge
Home › Kristen Roupenian: Cat Person
Dienstag, 29. Januar 2019

© Blumenbar Verlag
288 Seiten
18. Januar 2019
ISBN: 978-3351050573
Original: Cat Person

Kristen Roupenian: Cat Person

CAT PERSON von Kristen Roupenian ist kurzweilige und abwechslungsreiche Unterhaltung in 12 Short-Stories zu den Themen der Millenium-Kids.

Eine sexuelle Menage á trois gerät außer Kontrolle. Eine junge Studentin verliebt sich in einen älteren Mann und ist enttäuscht, dass er nicht ihren Erwartungen entspricht. Ein Mädchen spinnt einen hinterlistigen Plan gegen die neue Freundin ihres Vaters und eine Königin verliebt sich in sich selbst. Das sind nur einige Inhalte der zwölf unterhaltsamen Kurzgeschichten, die Kristen Roupenian in ihrem Band “Cat Person” versammelt hat.

Bekannt geworden ist die Amerikanerin durch die Veröffentlichung ihrer Stories im “New Yorker”. Jede ihrer Geschichten steht für sich, und in allen hat sich Roupenian sehr authentisch in die Rolle ihrer jeweiligen Hauptfigur hineinversetzt. Es gibt starke, zögernde und brutale Frauen, es geht um Macht und Hierarchie, um Männer, Frauen, Freundinnen, Töchter und Prinzessinnen. Es sind vor allen Dingen die vielen verschiedenen Themen und Perspektiven, die die Autorin so vielseitig machen und die sie bis zum immer wieder überraschenden Ende durcherzählt. So ist “Cat Person” kurzweilige und abwechslungsreiche Unterhaltung zu den Themen der Millenium-Kids.

Kristen Roupenian, Jahrgang 1982, studierte afrikanische Literatur in Harvard, hat für den Friedenskorps in Kenia und als freie Journalistin gearbeitet. Ihre Kurzgeschichte »Cat Person«, im November 2017 im »New Yorker« veröffentlicht, wurde zur viralen Sensation und gilt als eine der meistgelesenen Stories aller Zeiten. Der Erzählband »Cat Person« ist ihr Debüt.

Rezension von Silke Schröder

Buchempfehlungen von Silke Schröder
Buchtipps von hallo-buch.de

Belletristik aus den USA

Buchtipps

A - B

| Paul Auster: Nacht des Orakels
| Paul Auster: Die Brooklyn Revue
| Paul Auster: Reisen im Skriptorium
| Michael Cunningham: Die Schneekönigin
| Joshua Ferris: Mein fremdes Leben
| Lisa Brennan-Jobs: Beifang
| T.C. Boyle: Talk Talk
| T.C. Boyle: Wenn das Schlachten vorbei ist (Hörbuch)
| Augusten Burroughs: Teleshop

C - F

| Angela S. Choi: Hello Kitty muss sterben
| Zinzi Clemmons: Was verloren geht
| Ronald F. Currie: Gott ist tot
| Joël Dicker: Die Geschichte der Baltimores
| Omar El Akkad: American War
| Louise Erdrich: Solange du lebst
| Louise Erdrich: Haus des Windes
| Zinzi Clemmons: Was verloren geht
| Joshua Ferris: Mein fremdes Leben
| Boris Fishman: Der Biograf von Brooklyn
| Janet Fitch: Paint it Black (Hörbuch)
| Karen Joy Fowler: Der Jane Austen Club
| Jonathan Franzen: Unruhezone

G - J

| Lisa Gabriele: Der Goldfisch meiner Schwester
| V.V. Ganeshananthan: Die Liebesheirat
| William Giraldi: Wolfsnächte
| Joey Goebel: Heartland
| Myla Goldberg: Böse Freundin
| Lauren Grodstein: Für meine zynischen Freunde
| Lauren Grodstein: Der Makel der Liebe
| Yaa Gyasi: Heimkehren
| Greg Iles: Natchez Burning

K - Q

| Stephen King: Der Anschlag
| Wally Lamb: Die Stunde, in der ich zu glauben begann
| Edan Lepucki: California
| Armistead Maupin: Michael Tolliver lebt
| Maggie Mitchell: The Other Girl - Du kannst niemals ganz entkommen
| Rick Moody: Wassersucher
| Isla Morley: Flug des Schmetterlings
| Rhianon Navin: Alles still auf einmal
| Celeste Ng: Kleine Feuer überall
| Gail Parent: Sheila Levine ist tot und lebt in New York
| Richard Powers: Die Wurzeln des Lebens

R - Z

| Ruth Reichl: Falscher Hase
| Kristen Roupenian: Cat Person
| Curtis Sittenfeld: Eine Klasse für sich
| Curtis Sittenfeld: Die Frau des Präsidenten
| Elizabeth Strout: Mit Blick zum Meer
| Elizabeth Strout: Das Leben, natürlich
| Elizabeth Strout: Die Unvollkommenheit der Liebe
| Amy Tan: Der Geist der Madame Chen
| Hannah Tinti: Die linke Hand
| Angie Thomas: The Hate U Give
| Jeannette Walls: Die andere Seite des Himmels
| Helene Wecker: Golem und Dschinn
| Kevin Wilson: Die gesammelten Peinlichkeiten unserer Eltern in der Reihenfolge ihrer Erstaufführung
| Jaqueline Woodson: Ein anderes Brooklyn
| Meg Wolitzer: Das weibliche Prinzip
| Austin Wright: Tony & Susan
| Alia Yunis: Feigen in Detroit

 

 

© Kristen Roupenian: Cat Person Bücher Rezensionen Thriller Belletristik hallo-buch.de