lesende Gartenzwerge
Home › Lars Pettersson: Einsam und kalt ist der Tod
Montag, 01. September 2014

audio media verlag
8 CDs
August 2014
ISBN: 978-3868048421
Original: Kautokeino. En blodig kniv

Lars Pettersson: Einsam und kalt ist der Tod

EINSAM UND KALT von Lars Petterson ist ein ausgezeichneter Krimi, der uns das Volk der Samen am Nordrand Europas auf spannend-unterhaltende Weise näher bringt.

Die Stockholmer Staatsanwältin Anna Magnusson wird von ihrer samischen Familie gebeten, ihren Cousin in einem Rechtsfall beizustehen. Er soll eine Frau vergewaltigt haben. Anna macht sich auf in die beißende Kälte jenseits des norwegischen Polarkreises. Kurz nachdem sie das Opfer befragt und sie ermuntert hat, Anzeige gegen den eigenen Cousin zu erstatten, wird die junge Frau ermordet aufgefunden. Anna beginnt, Fragen zu stellen und entkommt wenig später selbst nur knapp einem Mordanschlag. Was steckt hinter diesen brutalen Taten? Sind es samische Familienstreitigkeiten, in die sie da hinein geraten ist, oder geht es um noch mehr?

“Kautokeino - En blodig kniv”, oder besser: “Einsam und kalt ist der Tod”. So lautet der deutsche Titel des ersten Krimis des schwedischen Filmemachers Lars Pettersson, der seine Winter selbst oft in Nordnorwegen verbringt. Und dass er genau weiß, wie kalt es dort oben sein kann, merkt man seinen Beschreibungen der harten Lebensbedingungen in den tief verschneiten Dörfern in jeder Zeile an. Dazu gibt er einen spannenden Einblick in das Leben der Samen (die wir auch als Lappen kennen, denn sie leben ja in Lappland), in ihre Sprache und Geschichte, in der sie oft um das kulturelle Überleben kämpfen mussten, in ihre alltäglichen Probleme, in die Verhältnisse der Einzelnen untereinander und der weit verzweigten Großfamilien miteinander. So ist “Einsam und kalt ist der Tod” ein ausgezeichneter Krimi, der uns dieses uralte Kulturvolk am Nordrand Europas auf spannend-unterhaltende Weise näher bringt – auch wenn nicht ganz klar wird, warum in ihrem Wappen ausgerechnet ein Kerl in Badehose prangt. Die Schauspielerin Julia Fischer spricht den eiskalten Mordfall mitreißend.

Lars Pettersson ist Filmemacher und hat Spielfilme, Fernsehserien, Dokumentarfilme und Reportagen gedreht. In der Vergangenheit hat er auch als Kfz-Mechaniker, Lehrer und Fernesehproduzent gearbeitet. Er verbringt jeden Winter in Kautokeino, im Norden Norwegens, dort, wo sein Roman spielt. Den Rest des Jahres lebt er in der Nähe von Lindesberg, einem Ort in Mittelschweden.

Rezension von Silke Schröder

Buchtipps von hallo-buch.de

Krimi Hörbücher aus Skandinavien

Hörbuchtipps aus Dänemark

| Katrine Engberg: Krokodilwächter

Hörbuchtipps aus Finnland

| Leena Lehtolainen: Alle singen im Chor gelesen von Ulrke Folkerts
| Paulina Susi: Das Fenster

Hörbuchtipps aus Island

| Arnaldur Indridason: Kälteschlaf
| Yrsa Sigurdardóttir: DNA

Hörbuchtipps aus Norwegen

| Samuel Bjørk: Engelskalt gelesen von Dietmar Wunder
| Jo Nesbø: Der Fledermausmann gelesen von Heikko Deutschmann
| Asle Skredderberget: Painkiller gelesen von Matthias Koeberlin
| Jorun Thørring: Glaspuppen gelesen von Julia Fischer

Hörbuchtipps aus Schweden

| David Hewson: Das Verbrechen. Sarah Lunds dritter Fall gelesen von Anneke Kim Sarnau

Mari Jungstedt

| Mari Jungstedt: Den du nicht siehst gelesen von Walter Sittler
| Mari Jungstedt: Näher als du denkst gelesen von Walter Sittler

Mons Kallentoft und Markus Lutteman

| Mons Kallentoft und Markus Lutteman: Zack Herry - In den Fängen des Löwen

Camilla Läckberg

| Camilla Läckberg: Die Eisprinzessin schläft gelesen von Ulrike Hübschmann
| Camilla Läckberg: Die Totgesagten gelesen von Inga Busch

David Lagercrantz

| David Lagercrantz: Verschwörung (Millenium 4) gelesen von Dietmar Bär
| David Lagercrantz: Verfolgung (Millenium 5) gelesen von Dietmar Wunder
| Anna Karolina Larsson: Der Pavian geleen von David Nathan
| John Ajvide Lindqvist: Menschenhafen gelesen von Sascha Rotermund
| Susanne Mischke: Töte, wenn du kannst gelesen von Uve Teschner
| Mikael Niemi: Der Mann, der starb wie ein Lachs gelesen von Gerd Köster
| Lars Pettersson: Einsam und kalt ist der Tod gelesen von Julia Fischer

Jenny Rogneby

| Jenny Rogneby: Leona - Die Würfel sind gefallen gelesen von Julia Nachtmann
| Jenny Rogneby: Leona - Der Zweck heiligt die Mittel gelesen von Julia Nachtmann

Viveca Sten

| Viveca Sten: Die Toten von Sandamn gelesen von Stephan Schad
| Viveca Sten: Mörderische Schärennächte gelesen von Stephan Schad
| Viveca Sten: Beim ersten Schärenlicht gelesen von Stephan Schad
| Viveca Sten: Tod in stiller Nacht gelesen von Stephan Schad
| Viveca Sten: Tödliche Nachbarschaft gelesen von Stephan Schad
| Viveca Sten: Mörderisches Ufer gelesen von Stephan Schad

Erik Axl Sund

| Erik Axl Sund: Krähenmädchen gelesen von Thomas M. Meinhardt
| Erik Axl Sund: Narbenkind gelesen von Thomas M. Meinhardt
| Erik Axl Sund: Schattenschrei gelesen von Thomas M. Meinhardt
| Erik Axl Sund: Scherbenseele gelesen von Thomas M. Meinhardt

Roman Voosen und Kerstin Signe Danielsson

| Roman Voosen und Kerstin Signe Danielsson: Später Frost gelesen von Thomas Sarbacher
| Roman Voosen und Kerstin Signe Danielsson: Rotwild gelesen von Thomas Sarbacher

 

 

© Lars Pettersson: Einsam und kalt ist der Tod Bücher Rezensionen Thriller Belletristik hallo-buch.de