hallo-buch.de
Home › Kate Mosse: Wintergeister
Sonntag, 07. November 2010

© Droemer/Knaur Verlag
224 Seiten
November 2010
ISBN: 978-3426198902
Original:
The Winter Ghosts

Kate Mosse: Wintergeister

WINTERGEISTER von Kate Mosse ist eine wunderbare Erzählung aus den Pyrenäen für einen gemütlichen langen Winterabend und ein excellentes kleines Weihnachtsgeschenk.

Der Engländer Frederick Watson reist im Jahr 1933 ins südfranzösische Toulouse, um sich von einem Antiquitätenhändler einen uralten Brief übersetzen zu lassen. Das vergilbte Dokument ist auf okzitanisch geschrieben, einer alten Sprache, die heute noch im Süden Frankreichs gesprochen wird. Und die Übersetzung birgt eine Überraschung: die Jahrhunderte alte Nachricht ist offenbar direkt an den jungen Engländer selbst gerichtet. Der Antiquar ist neugierig, wie Freddy an diesen Brief gekommen ist. Was er zu hören bekommt, ist eine ebenso traurige wie mysteriös-spannende Geschichte aus der Vergangenheit.

Wie schon in ihren Büchern „Die achte Karte“ und „Das verlorene Labyrinth“ beschäftigt sich die Engländerin Kate Mosse auch in „Wintergeister“ wieder mit der untergegangen Kultur der Katharer, die bis zum 15. Jahrhundert in Südfrankreich rund um die alte Stadt Carcassonne lebten. Diesmal ist es eine wunderschöne und tragische Geschichte, die die Mystik der Pyrenäen und die Geister der Vergangenheit heraufbeschwört. Vielleicht ein wenig sehr kurz geratenen, ist „Wintergeister“ dennoch eine wunderbare Erzählung für einen gemütlichen langen Winterabend auf dem Sofa. Ein excellentes kleines Weihnachtsgeschenk.

Kate Mosse, geboren 1961 bei Chichester (England), arbeitet für Rundfunk und Fernsehen. Für BBC Four moderiert sie eine wöchentliche Sendung, in der Autoren und ihre Bücher vorgestellt werden. Kate Mosse hat zwei Romane und zwei Sachbücher geschrieben, vor ihrer Arbeit für Rundfunk und Fernsehen war sie stellvertr. Intendantin des Chichester Festival Theatre in West Sussex. Mit ihrem Mann und ihren beiden Kindern lebt sie in West Sussex und in Carcassonne.

Rezension von Silke Schröder

Buchtipps von hallo-buch.de

Krimis aus Frankreich

Buchtipps

| Eva Bernier: Im Zeichen der Triskele
| Xavier-Marie Bonnot: Im Sumpf der Camargue
| Hannelore Cayre: Lumpenadvokat
| Glenn Cooper: Die zehnte Kammer

Benjamin Cors

| Strandgut
| Küstenstrich

Jean-Christophe Grangé

| Der Flug der Störche(Hörbuch)
| Der steinerne Kreis (Hörbuch)
| Das Herz der Hölle
| Choral des Todes (Hörbuch)
| Im Wald der stummen Schreie (Hörbuch)
| Der Ursprung des Bösen
| Die Wahrheit des Blutes (Hörbuch)
| Jean-Claude Izzo: Die Marseille-Trilogie

Nicole Jamet, Marie-Anne Le Pezennec

| Dolmen – vergessen sollst du nie
| Killmore - Was niemand wissen darf | Pierre Martin: Madame le Commissaire und die späte Rache: Ein Provence-Krimi
| Peter May: Der Mörder ohne Eigenschaften

Bernard Minier

| Schwarzer Schmetterling
| Kindertotenlied
| Wolfsbeute

| Aurélien Molas: Die elfte Geißel

Kate Mosse

| Die achte Karte
| Wintergeister
| Die Frauen von Carcassonne
| Guillaume Musso: Nacht im Central Park

Marie Pellissier

| Der tödliche Tanz des Monsieur Bernard
| Die tödliche Tugend der Madame Blandel
| Alexis Ragougneau: Die Madonna von Notre Dame
| Véronique Roy: Sacrificium
| Jean-Christophe Rufin: 100 Stunden
| Elena Sender: Begraben
| Danielle Thiéry: Der Schatten der Toten

Jorun Thørring

| Schattenhände (Hörbuch)
| Kein Zeichen von Gewalt

Fred Vargas

| Die dritte Jungfrau
|Der vierzehnte Stein
| Die schwarzen Wasser der Seine
| Das Zeichen des Widders
| Der verbotene Ort
|Die Tote im Pelzmantel
| Die drei Evangelisten
| Die Nacht des Zorns
| Das barmherzige Fallbeil

Alexandra von Grote

| Nichts ist für die Ewigkeit
|Tod an der Place de la Bastille
| Mord in der Rue St. Lazare
| Michelle Wan: In tödlicher Absicht

Ulrich Wickert

| Der Richter von Paris
| Die Wüstenkönigin
| Der nützliche Freund
| Das achte Paradies
| Das marokkanische Mädchen
| Das Schloss in der Normandie
 

© Kate Mosse: Wintergeister Buchtipps Bücher Rezensionen Thriller Krimis hallo-buch.de