hallo-buch.de
Home › Rick Moody: Wassersucher
Dienstag, 29. April 2008

© Piper Verlag
608 Seiten
April 2008
ISBN: 978-3492251716
Preis: 12,00 €
Original: The Diviners

Rick Moody: Wassersucher

Wassersucher von Rick Moodys ist ein Episodenroman mit vielen Haupt- und Nebendarstellern.

Vanessa Meandro hat es nicht einfach. Mit ihrer kleinen Filmproduktionsfirma kämpft sie, trotz einiger echter Erfolge in der Alternativ-Szene, ums Überleben. Ihrer Meinung nach sind ihre Angestellten unwillig und die tägliche Herausforderung kann sie nur mit Unmengen an Donuts bewältigen.

Doch dann taucht das Gerücht um ein sagenhaftes Drehbuch auf, das einen garantierten Erfolg verspricht: Alle in der Branche wollen es haben, auch Vanessa. Aber existiert es wirklich? Keiner der namhaften Autoren hat es geschrieben. Die Jagd beginnt.

Rick Moodys neustes Buch, für das er beachtliche sieben Jahre gebraucht hat, ist ein Episodenroman mit vielen Haupt- und Nebendarstellern. Wie in einer Daily Soap schlängelt sich ein roter Faden durch die Story, doch immer wieder tauchen neue Gesichter und neue Geschichten auf, die sich letztendlich alle aufeinander beziehen. Manchmal scheint es, als würde sich Rick Moody, der mit dem Buch „Der Eissturm“ bekannt wurde, in seinen vielen Nebenschauplätzen und Darstellern verlieren, doch das passiert nicht - virtuos kommt er immer wieder auf seine eigentliche Handlung zurück. Und schließlich sind es doch gerade die Nebenhandlungen, die Moodys Roman den Pfiff geben.

So durchleuchtet er in seiner Mediensatire die Filmwelt mit ihren Protagonisten und beschreibt die Leere, die hinter der glitzernden Fassade lauert. Für Leser, die nicht immer nur Krimis lesen wollen.

Rick Moody, geboren 1961, gilt als einer der wichtigsten zeitgenössischen Autoren Amerikas. »Wassersucher« ist nach einem erzählenden Sachbuch in der Tradition W.G. Sebalds sein erster Roman seit sieben Jahren und wurde in den USA mit überwältigendem Presselob bedacht. Rick Moody, der mit seiner Folkband regelmäßig durch die USA tourt, lebt in Brooklyn, N.Y.

Rezension von Silke Schröder

Buchempfehlungen von Silke Schröder
Buchtipps von hallo-buch.de

Belletristik aus den USA

Buchtipps

A - B

| Paul Auster: Nacht des Orakels
| Paul Auster: Die Brooklyn Revue
| Paul Auster: Reisen im Skriptorium
| Michael Cunningham: Die Schneekönigin
| Joshua Ferris: Mein fremdes Leben
| Lisa Brennan-Jobs: Beifang
| T.C. Boyle: Talk Talk
| T.C. Boyle: Wenn das Schlachten vorbei ist (Hörbuch)
| Augusten Burroughs: Teleshop

C - F

| Angela S. Choi: Hello Kitty muss sterben
| Zinzi Clemmons: Was verloren geht
| Ronald F. Currie: Gott ist tot
| Joël Dicker: Die Geschichte der Baltimores
| Omar El Akkad: American War
| Louise Erdrich: Solange du lebst
| Louise Erdrich: Haus des Windes
| Zinzi Clemmons: Was verloren geht
| Joshua Ferris: Mein fremdes Leben
| Boris Fishman: Der Biograf von Brooklyn
| Janet Fitch: Paint it Black (Hörbuch)
| Karen Joy Fowler: Der Jane Austen Club
| Jonathan Franzen: Unruhezone

G - J

| Lisa Gabriele: Der Goldfisch meiner Schwester
| V.V. Ganeshananthan: Die Liebesheirat
| William Giraldi: Wolfsnächte
| Joey Goebel: Heartland
| Myla Goldberg: Böse Freundin
| Lauren Grodstein: Für meine zynischen Freunde
| Lauren Grodstein: Der Makel der Liebe
| Yaa Gyasi: Heimkehren
| Greg Iles: Natchez Burning

K - Q

| Stephen King: Der Anschlag
| Wally Lamb: Die Stunde, in der ich zu glauben begann
| Edan Lepucki: California
| Armistead Maupin: Michael Tolliver lebt
| Maggie Mitchell: The Other Girl - Du kannst niemals ganz entkommen
| Rick Moody: Wassersucher
| Isla Morley: Flug des Schmetterlings
| Rhianon Navin: Alles still auf einmal
| Celeste Ng: Kleine Feuer überall
| Gail Parent: Sheila Levine ist tot und lebt in New York
| Richard Powers: Die Wurzeln des Lebens

R - Z

| Ruth Reichl: Falscher Hase
| Kristen Roupenian: Cat Person
| Curtis Sittenfeld: Eine Klasse für sich
| Curtis Sittenfeld: Die Frau des Präsidenten
| Elizabeth Strout: Mit Blick zum Meer
| Elizabeth Strout: Das Leben, natürlich
| Elizabeth Strout: Die Unvollkommenheit der Liebe
| Amy Tan: Der Geist der Madame Chen
| Hannah Tinti: Die linke Hand
| Angie Thomas: The Hate U Give
| Jeannette Walls: Die andere Seite des Himmels
| Helene Wecker: Golem und Dschinn
| Kevin Wilson: Die gesammelten Peinlichkeiten unserer Eltern in der Reihenfolge ihrer Erstaufführung
| Jaqueline Woodson: Ein anderes Brooklyn
| Meg Wolitzer: Das weibliche Prinzip
| Austin Wright: Tony & Susan
| Alia Yunis: Feigen in Detroit

 

 

© Rick Moody: Wassersucher Buchtipps Bücher Rezensionen Thriller Krimis hallo-buch.de