hallo-buch.de
Home › Bernard Minier: Wolfsbeute
Mittwoch, 10. August 2016

© Droemer Verlag
640 Seiten
1. August 2016
ISBN: 978-3426304587
Original: N'éteins pas la lumière

Bernard Minier: Wolfsbeute

WOLFSBEUTE von Bernard Minier ist ein starker Thriller über das Stalken aus der südfranzösischen Stadt Toulouse, dem Zentrum für Luft- und Weltraumfahrten.

Christine Steinmeyer hat eigentlich alles, was sie sich wünscht: einen renommierten Job als Moderatorin beim örtlichen Sender “Radio 5”, einen netten Verlobten und ein schönes Appartement mitten im südfranzösischen Toulouse, das sie sich vorerst mit ihrem Hund Iggy teilt. Doch dann gerät alles aus den Fugen, denn ihr werden sexuelle Übergriffe auf eine Praktikantin vorgeworfen. Und nicht nur das, irgend jemand scheint in ihrer Abwesenheit – oder während sie schläft? – immer wieder in ihre Wohnung einzudringen und CDs mit Opernarien zu hinterlassen. Christine meldet die Vorfälle bei der Polizei, doch die glaubt ihr nicht. Hat sie Halluzinationen, oder will tatsächlich jemand ihr Leben zerstören?

Das Eindringen in die Privatsphäre, der Identitätsklau, das Stalken und das Mobbing im Netz – dies sind Themen, die uns Angst machen. Und ist es nicht wirklich gut möglich, dass jemand mit etwas Geschick und bösem Willen unseren guten Ruf, unsere sozialen und beruflichen Netzwerke und das ganze soziale Kapital, das wir uns mit so viel Herzblut über Jahre aufgebaut haben, binnen kurzem zerstört? Wer würde wirklich zu uns halten? Mit solchen Ängsten spielt der französische Autor Benard Minier virtuos. Doch er lässt sein Opfer nicht nur Opfer sein. So entspinnt sich ein fintenreicher Plot, der immer wieder überrascht und dessen Figuren alles andere als stereotyp daher kommen. Das ganze Drama um die tapfere Christine nimmt seinen Lauf in Toulouse, jener südfranzösischen Universitätsstadt, die mit den Airbus-Werken tatsächlich zu den Zentren der europäischen Luftfahrtindustrie zählt und mit der “Cité de l'Espace” den ersten Weltraumpark Europas eröffnet hat. Nebenbei beweist Bernard Minier hier wieder seine ausgezeichneten alternative-Musikkenntnisse. So ist “Wolfsbeute” ein starker Thriller über das Stalken.

Bernard Minier, Jahrgang 1960, ist in den Ausläufern der Pyrenäen im Südwesten Frankreichs aufgewachsen. "Wolfsbeute" ist sein erster Roman, mit dem er nicht nur unterhalten, sondern auch ein Bild unserer Zeit zeichnen möchte. Er wurde dafür mit dem renommierten Prix Polar 2011 für den besten Roman ausgezeichnet. Bernard Minier lebt mit seiner Frau und zwei Kindern in der Nähe von Paris.

Rezension von Silke Schröder

Buchtipps von hallo-buch.de

Krimis aus Frankreich

Buchtipps

| Eva Bernier: Im Zeichen der Triskele
| Xavier-Marie Bonnot: Im Sumpf der Camargue
| Michel Bussi: Fremde Tochter
| Hannelore Cayre: Lumpenadvokat
| Glenn Cooper: Die zehnte Kammer

Benjamin Cors

| Strandgut
| Küstenstrich
| Benjamin Cors: Gezeitenspiel

Vitu Falconi | Vitu Falconi: Das korsische Begräbnis

Jérémy Fel

| Jérémy Fel: Die Wölfe kommen

Jean-Christophe Grangé

| Der Flug der Störche(Hörbuch)
| Der steinerne Kreis (Hörbuch)
| Das Herz der Hölle
| Choral des Todes (Hörbuch)
| Im Wald der stummen Schreie (Hörbuch)
| Der Ursprung des Bösen
| Die Wahrheit des Blutes (Hörbuch)
| Jean-Claude Izzo: Die Marseille-Trilogie

Nicole Jamet, Marie-Anne Le Pezennec

| Dolmen – vergessen sollst du nie
| Killmore - Was niemand wissen darf | Pierre Martin: Madame le Commissaire und die späte Rache: Ein Provence-Krimi
| Peter May: Der Mörder ohne Eigenschaften

Bernard Minier

| Schwarzer Schmetterling
| Kindertotenlied
| Wolfsbeute

| Aurélien Molas: Die elfte Geißel

Kate Mosse

| Die achte Karte
| Wintergeister
| Die Frauen von Carcassonne
| Guillaume Musso: Nacht im Central Park

Marie Pellissier

| Der tödliche Tanz des Monsieur Bernard
| Die tödliche Tugend der Madame Blandel
| Alexis Ragougneau: Die Madonna von Notre Dame
| Véronique Roy: Sacrificium
| Jean-Christophe Rufin: 100 Stunden
| Elena Sender: Begraben
| Danielle Thiéry: Der Schatten der Toten

Jorun Thørring

| Schattenhände (Hörbuch)
| Kein Zeichen von Gewalt

Fred Vargas

| Die dritte Jungfrau
|Der vierzehnte Stein
| Die schwarzen Wasser der Seine
| Das Zeichen des Widders
| Der verbotene Ort
|Die Tote im Pelzmantel
| Die drei Evangelisten
| Die Nacht des Zorns
| Das barmherzige Fallbeil

Alexandra von Grote

| Nichts ist für die Ewigkeit
|Tod an der Place de la Bastille
| Mord in der Rue St. Lazare
| Michelle Wan: In tödlicher Absicht

Ulrich Wickert

| Der Richter von Paris
| Die Wüstenkönigin
| Der nützliche Freund
| Das achte Paradies
| Das marokkanische Mädchen
| Das Schloss in der Normandie
 

© Bernard Minier: Wolfsbeute Buchtipps Bücher Rezensionen Thriller Krimis hallo-buch.de