lesende Gartenzwerge
Home › Deon Meyer: Rote Spur
Montag, 24. Oktober 2011

© Der Audio Verlag
Oktober 2011
ISBN: 978-3862311224
Original: Trackers

Deon Meyer: Rote Spur

ROTE SPUR ist ein intelligenter Thriller, in dem Deon Meyer alles aufbietet, was zu einer packenden Geheimdienst-Story gehört.

gelesen von Heikko Deutschmann

Eigentlich wollte Lemmer den Job, zwei seltene weiße Nashörner auf ihrem Transport von Simbabwe nach Südafrika zu begleiten, gar nicht annehmen. Doch ein Jahr vor Beginn der Fußball-WM im eigenen Land leidet auch Südafrika spürbar unter der Weltwirtschaftskrise, und so willigt der Bodyguard, der eigentlich Geschäftsleute und Promis bewacht, in den etwas obskuren Auftrag ein. Und als hätte er es geahnt, geht die Sache prompt schief: irgendwo im Nirgendwo wird ihr Transport von bewaffneten Gangstern überfallen. Merkwürdig ist nur, dass es die Männer gar nicht auf die Hörner der bedrohten Tiere abgesehen haben, sondern auf etwas anderes – aber auf was? Parallel dazu erhält auch die arbeitslose Journalistin Milla Strachan einen etwas abseitigen Auftrag: Sie soll für den südafrikanischen Geheimdienst Dossiers und Berichte über verschiedene Personen anfertigen. Als sie dabei den Geschäftsmann Lucas Becker kennen lernt, gerät sie selbst ins Visier ihres neuen Arbeitgebers, denn der glaubt, dass der angebliche CIA-Mann Becker Informationen aus Milla herausbekommen will. Bei den Geheimdienstlern liegen die Nerven blank, gibt es doch Hinweise auf einen bevorstehenden islamistischen Anschlag, die aber wegen der kommenden Fussball-WM keinesfalls an die Öffentlichkeit gelangen dürfen – und schon gar nicht über einen fremden Geheimdienst. Wer also weiß hier was, und was haben die Nashörner damit zu tun?

„Rote Spur“, der neue Thriller von Deon Meyer, erschließt sich nicht gleich auf der ersten Seite. Mehrere parallele Handlungen, die nur langsam in Schwung kommen und scheinbar nichts miteinander zu tun haben, lassen erst sehr spät erahnen, wie diese Geschichte ihre Fäden zusammen führt. Dabei lässt Meyer gleich mehrere Figuren aus seinen früheren Krimis auftreten. So spielt „Lemmer“ aus „Der weiße Jäger“ eine tragende Rolle, und auch Mat Joubert aus „Der traurige Polizist“ ist mit von der Partie. „Rote Spur“ ist ein intelligenter Thriller, in dem Deon Meyer alles aufbietet, was zu einer packenden Geheimdienst-Story gehört: Diamantenschmuggler, ein chaotisches afrikanisches Land mit einem machtbesessenen Diktator und islamistische Terroranschläge durch Al-Qaida. Unverwechselbar gut gelesen von dem Schauspieler Heikko Deutschmann

Deon Meyer, Jahrgang 1958, gilt als einer der erfolgreichsten Krimiautoren Südafrikas. Er begann als Journalist zu schreiben und veröffentlichte 1994 seinen ersten Roman. Mit seiner Frau und vier Kindern lebt er in Melkbosstrand.

Rezension von Silke Schröder



Bookmark bei: Mr. Wong Bookmark bei: Webnews Bookmark bei: BoniTrust Bookmark bei: Oneview Bookmark bei: Favoriten Bookmark bei: Linkarena Bookmark bei: Linksilo Bookmark bei: Yigg Bookmark bei: Google Bookmark bei: Diigo

Add to Google

 

Argentinien

| Pablo de Santis: Das Rätsel von Paris
| Ernesto Mallo: Der Tote von der Plaza Once

Australien

| Garry Disher: Beweiskette
| Garry Disher: Rostmond
| Brian Falkner: Tomorrow Code
| Jarad Henry: Blutrote Nacht
| Manuela Martini: Barrier Reef

Belgien

| Guido Eekhaut: Schwarze Kanäle

Botswana

| Alexander McCall Smith: Blaue Schuhe für eine Kobra

China

| Andy Oakes: Goldener Reis
| Nury Vittachi: Der Fengshui-Detektiv (Hörbuch)
| Nury Vittachi: Shanghai Dinner. Der Fengshui-Detektiv rettet die Welt
| Nury Vittachi: Der Fengshui-Detektiv im Auftrag Ihrer Majestät

Indien

| Vikram Chandra: Der Gott von Bombay

Irland

| Patrick Dunne: Pestglocke
| Tana French: Totengleich
| Ava McCarthy: Passwort: Henrietta
| Ava McCarthy: Der Todeskurier
| Mary Stanley: Aus nächster Nähe

Israel

| Katharina Höftmann: Die letzte Sünde
| Katharina Höftmann: Der Rabbi und das Böse

Italien

| Anna Blundy: Pizza piccante
| Marco Buticchi: Das Salomon Siegel
| Massimo Calotto: Tödlicher Staub
| Donato Carrisi: Der Todesflüsterer
| Rosa Cerrato: Schnee an der Riviera
| Rosa Cerrato: Das böse Blut der Donna Luna
| Rosa Cerrato: Der Fluch vom Valle Della Luna
| Susana Fortes: Im Zeichen der Madonna
| Giorgio Faletti: Im Augenblick des Todes
| Christian Försch: Der Tote am Lido
| Giuseppe Genna: Fass nicht an die Haut des Drachen
| Donna Leon: Lasset die Kinder zu mir kommen
| Donna Leon: Mädchen seiner Träume
| Donna Leon: Schöner Schein
| Donna Leon: Auf Treu und Glauben
| Donna Leon: Reiches Erbe
| Donna Leon: Das goldene Ei
| Adele Marini: Denn nichts ist je vergessen
| Roberto Mistretta: Die dunkle Botschaft des Verführers
| Claudio Paglieri: Kein Espresso für Commissario Luciani
| Roger R. Talbot: Die letzte Prophezeiung

Japan

| Sujata Massey: Tödliche Manga
| Sujata Massey: Der Brautkimono
| Sujata Massey: Die Tochter des Samurai
| Sujata Massey: Japanische Perlen
| Sujata Massey: Der japanische Liebhaber
| Sujata Massey: Der Tote im Sumida
| Sujata Massey: Brennender Hibiskus
| Keigo Higashino: Heilige Mrderin

Kanada

| Varda Burstyn: Blut für Wasser
| Jon Evans: Blutpreis
| Jon Evans: Tödlicher Pfad
| Barbara Fradkin: Tote Spur
| Louise Penny: Der grausame Monat

Kenia

| Richard Crompton: Wenn der Mond stirbt

Laos

| Colin Cotterill: Dr. Siri und seine Toten
| Colin Cotterill: Dr. Siri sieht Gespenster
| Colin Cotterill: Der Tote im Eisfach gelesen von Jan Josef Liefers

Namibia

| Bernhard Jaumann: Steinland

Neuseeland

| Paddy Richardson: Komm, spiel mit mir

Niederlande

| Danielle Hermans: Das Tulpenvirus
| Claus Cornelius Fischer: Und vergib uns unsere Schuld
| Claus Cornelius Fischer: Eisherz
| Lieneke Dijkzeul: Schweigende Sünde
| Lieneke Dijkzeul: Vor dem Regen kommt der Tod
| Lieneke Dijkzeul: Vor dem Regen kommt der Tod

Österreich

| Anni Bürkl: Schwarztee
| Anni Bürkl: Ausgetanzt - Ein Salzkammergut-Krimi
| Anni Bürkl: Die Spionin von Wien
| Anni Bürkl: Narrentanz
| Anni Bürkl: Gttinnensturz
| Martin Mucha: Papierkrieg
| Rainer Nikowitz: Volksfest
| Claudia Rossbacher: Steirerblut
| Eva Rossmannn: Wahlkampf
| Eva Rossmann: Leben lassen
| Michael Wallner: Die Zeit des Skorpions

Russland

| Polina Daschkowa: Russische Orchidee
| Polina Daschkowa: Der falsche Engel
| Polina Daschkowa: Das Haus der bösen Mädchen
| Polina Daschkowa: In ewiger Nacht

Saudi-Arabien

| Zoë Ferraris: Die letzte Sure
| Zoë Ferraris: Totenverse
| Zoë Ferraris: Wstenblut

Schweiz

| Joël Dicker: Die Wahrheit über den Fall Harry Quebert
| Petra Ivanov: Fremde Hände
| Petra Ivanov: Tote Träume
| Petra Ivanov: Kalte Schüsse
| Petra Ivanov: Stille Lügen
| Sunil Mann: Familienpoker
| Markus Matzner: Strahlenmeer
| Martin Suter: Die dunkle Seite des Mondes
| Martin Suter: Allmen und die Libellen
| Martin Suter: Allmen und der rosa Diamant
| Martin Suter: Allmen und die verschwundene Maria
| Michael Theurillat: Sechseläuten
| Michael Theurillat: Rütlischwur
| Verena Wyss: Blutrunen

Südafrika

| Caryl Férey: Zulu
| Richard Kunzmann: Blutige Ernte
| Deon Meyer: Das Herz des Jägers
| Deon Meyer: Der traurige Polizist
| Deon Meyer: Rote Spur
| Margie Orford: Blutrose

Tibet

| Eliot Pattison: Der tibetische Verräter

Türkei

| Esmahan Aykol: Scheidung auf Türkisch: Ein Fall für Kati Hirschel
| Barbara Nadel: Tod am Bosporus

Ukraine

| Anna Shevchenko: Ein fatales Erbe

Vietnam

| Thanh-Van Tran-Nhut: Das schwarze Pulver von Meister Hou

 

 

© Deon Meyer: Rote Spur Bücher Rezensionen Thriller Belletristik hallo-buch.de