hallo-buch.de
Home › Berni Mayer: Ein gemachter Mann
Dienstag, 19. März 2019

© DuMont Buchverlag
432 Seiten
18. März 2019
ISBN: 978-3832198886

Berni Mayer: Ein gemachter Mann

EIN GEMACHTER MANN von Berni Mayer ist ein Stück Zeitzeugnis und ein lakonischer Blick auf einen jungen Mann, der in diesen Jahren eine unaufgeregt-spannende Zeit hatte.

Die bayerische Provinz in den 1990er Jahren. Endlich hat Robert das Gymnasium hinter sich gebracht. Und das heißt auch: Endlich weg von der Gärtnerei seiner Eltern, die in einem langweiligen Vorort von Regensburg leben, und rein ins verheißungsvolle Studentenleben. Das hält tatsächlich einiges für Robert bereit: neue Leute, neue Band, neue Wohnungen und WGs, das Studium, interessante Jobs in der angesagten Kneipe und beim Radio – und vor allen Dingen: neue Liebschaften. Doch ausgerechnet seine erste Freundin ist eine alte Bekannte aus Schulzeiten, die noch nicht einmal weiß, wer die Beastie Boys sind. Aber das ist Robert fast schon egal...

Studienjahre in den 90er Jahren – für Berni Mayers Held Robert Bley ein Aufbruch in ein neues Leben. Hier taucht Robert voll ein und lernt jede Menge neue Leute kennen; vor allem die vielen Psychologie-Studentinnen haben es ihm angetan. Da auch der Autor in Niederbayern geboren ist und in den 90ern die gleichen Fächer wie seine Figur studiert hat, liegt es nahe zu vermuten, dass er selbst ziemlich nah dran war an dem, was er in seinem Coming-of-Studi-Age-Roman schreibt. Und das macht er auf seine lakonische Art recht gut. Sein Robert ist nicht aufdringlich, aber manchmal erfrischend ehrlich und laviert sich ohne große Rebellion durch Studium und Jugendjahre. Nur sehr gelegentlich zeigt er echte Emotionen und wird auch mal laut. Das ist spannend zu beobachten, zumal die Story ohne tiefschürfende Existenzprobleme und klischeehafte Großstadtflair-Gemälde auskommt, aber dennoch von den kleinen und großen Hürden, den alltäglichen Entscheidungen, den traurigen und euphorischen Erlebnissen oder den ersten Liebe- und Eifersüchteleien erzählt. Das alles wird eingerahmt vom Hintergrundrauschen eines Jahrzehnts, das in Westdeutschland wohl vor allem als unendlich relaxed, peacig und tolerant in Erinnerung geblieben ist. So ist “Ein gemachter Mann” ein Stück Zeitzeugnis und ein lakonischer Blick auf einen jungen Mann, der in diesen Jahren eine unaufgeregt-spannende Zeit hatte.

Berni Mayer wurde 1974 in Niederbayern geboren und wohnt seit 15 Jahren samt Kind und Kegel im Berliner Exil. Nach dem Studium der Anglistik und Germanistik hat er u.a. als Chefredakteur bei MTV und VIVA Online gearbeitet und die Serie „Kavka vs. The Web“ für Myspace produziert und geschrieben.

Rezension von Silke Schröder

Buchempfehlungen von Silke Schröder
Buchtipps von hallo-buch.de

Belletristik aus Deutschland

Buchtipps

| Isabel Abedi: Isola
| Esma Abdelhamid: Löwenmutter
| Hatice Akyün: Einmal Hans mit scharfer Soße
| Jakob Arjouni: Cherryman jagt Mr. White
| Sibylle Berg: Ende gut
| Andreas Bernard: Vorn
| Larissa Boehning: Lichte Stoffe
| Jan Böttcher: Das Kaff

Mechtild Borrmann

| Mechtild Borrmann: Grenzgänger
| Martina Brandl: Glatte runde Dinger
| Michael Bresser: Bestseller
| Michael Bresser: Dr. Love und die schüchterne Forelle
| Thomas Brussig: Wie es leuchtet
| Verena Carl: Irgendwie, Irgendwann

Karen Duve

| Karen Duve: Thomas Müller und der Zirkusbär
| Karen Duve: Keine Ahnung
| Karen Duve: Taxi
| Karen Duve: Macht
| Alexander von Eisenhart-Rothe: Golden Biker
| Tina M. Emig: Außergewöhnliches Alltägliches
| Fahimeh Fasaie: Eines Dienstags beschloss meine Mutter Deutsche zu werden
| Carlo Feber: Das Spiel der Anderen
| Susanne Fengler: Fräulein Schröder
| Karl Wolfgang Flender: Greenwash, Inc.

Julia Franck

| Julia Franck: Die Mittagsfrau

Nina George

| Nina George: Die Mondspielerin

Thomas Glavinic

| Thomas Glavinic: Wie man leben soll
| Stephanie Gleißner: Einen solchen Himmel im Kopf

Frank Goosen

| Frank Goosen: Mein Ich und sein Leben
| Frank Goosen: So viel Zeit
| Olga Grjasnowa: Gott ist nicht schüchtern
| Kerstin Grether: Zuckerbabys

Anja Jonuleit

| Anja Jonuleit: Rabenfrauen
| Anja Jonuleit: Nachtfräuleinspiel

Alexa Hennig von Lange

| Alexa Hennig von Lange: Leute, ich fühle mich leicht
| Alexa Hennig von Lange: Leute, mein Herz glüht
| Alexa Hennig von Lange: Leute, die Liebe schockt!
| Alexa Hennig von Lange: Leute, das Leben ist wild
| Alexa Hennig von Lange: Kampfsterne

Florian Illies

| Florian Illies: Ortsgespräch
| Schorsch Kamerun: Die Jugend ist die schönste Zeit des Lebens
| Wladimir Kaminer: Karaoke
| Shani Katayun: Augen in Teheran
| Christiane Krause: Die Villa der Frauen

Tom Liehr

| Tom Liehr: Stellungswechsel
| Tom Liehr: Geisterfahrer
| Tom Liehr: Pauschaltourist
| Tom Liehr: Sommerhit
| Lana Lux: Kukolka
| Senait G. Mehari: Feuerherz
| Berni Mayer: Ein gemachter Mann
Susanne Mischke: Don't kiss Ray
| Christine Neudecker: Das siamesische Klavier
| Eckhart Nickel: Hysteria
| Selim Özdogan: Die Tochter des Schmieds
| Leni Ohngemach: Jung und jünger
| Angelika Overath: Flughafenfische

Christoph Peters

| Christoph Peters: Mitsukos Restaurant
| Christoph Peters: Wir in Kahlenbeck
| Christoph Peters: Herr Yamshiro bevorzugt Kartoffeln
| Christoph Peters: Der Arm des Kraken
| Christoph Peters: Das Jahr der Katze

Jutta Profijt

| Jutta Profijt: Schmutzengel

Sven Regener

| Sven Regener: Neue Vahr Süd

Kirsten Rick

| Kirsten Rick: Tapetenwechsel

David Safier

| David Safier: Mieses Karma
| Andrea Sawatzki: Tief durchatmen, die Familie kommt
| Carolin Schairer: Die Spitzenkandidatin
| Rocko Shamoni: Dorfpunks
| Daniela Schenk: O wüsste sie, dass sie es ist!
| Robert Schneider: Die Offenbarung
| Serdar Somuncu: Getrennte Rechnungen
| Martin Spieß: Und bis es so weit ist, gibt es Eiscreme
| Maximilian Steinbeis: Pascolini

Cora Stephan

| Cora Stephan: Ab heute heiße ich Margo

Heinz Strunk

| Heinz Strunk: Der goldene Handschuh

Karoch Tana

| Karoch Tana: Beschreibung einer Krabbenwanderung

John von Düffel

| John von Düffel: Klassenbuch

Benjamin von Stuckrad-Barre

| Benjamin von Stuckrad-Barre: Was.Wir.Wissen.

Carsten Wunn

| Carsten Wunn: Kniesel und ich

Juli Zeh

| Juli Zeh: Unterleuten
| Juli Zeh: Leere Herzen

Jenny Zylka

| Jenny Zylka: Beat Baby, Beat

 

 

© Berni Mayer: Ein gemachter Mann Buchtipps Bücher Rezensionen Thriller Krimis hallo-buch.de