hallo-buch.de
Home › Sabri Louatah: Die Wilden - Eine französische Hochzeit
Sonntag, 30. Juli 2017

Heyne Verlag
704 Seiten
25. September 2017
ISBN: 978-3453271197
Original: Les Sauvages I+II

Sabri Louatah: Die Wilden - Eine französische Hochzeit

Der erste Teil seiner Trilogie DIE WILDEN - EINE FRANZÖSISCHE HOCHZEIT von Sabri Louatah ist ein packender Blick auf eine Familie, die die aktuelle politische Situation in Frankreich authentisch widerspiegelt.

Am Abend der Präsidentschaftswahl, aus der mit dem algerisch-stämmigen Idder Chaouch erstmals ein Migrant als Sieger hervorgehen könnte, feiert die Großfamilie Nerouche in Saint Étienne eine rauschende Hochzeit: Mit Pomp und Gloria heiratet Slim, der jüngste Enkel der Matriarchin, die noch in Algerien geboren wurde. Ein Riesenereignis, zu dem selbst Slims Bruder Fouad, ein erfolgreicher Soap-Darsteller, aus Paris angereist ist – und noch ein wenig mehr Glamour in die Feier bringt, denn er ist mit der Tochter des Päsidentschaftskandidaten liiert. Niemand ahnt, dass Slims ältester Bruder seinen Cousin Krim dazu erpresst hat, ein Attentat auf Idder Chaouch zu verüben. Die Tat löst nicht nur gewalttätige Unruhen im ganzen Land aus, auch die bis dahin gut integrierte Großfamilie Nerouche wird plötzlich zur Gefahr für den gesamten Staat erklärt – und zum Spielball vieler Kräfte, die sehr unterschiedliche Ziele verfolgen….

“Die Wilden. Eine französische Hochzeit” von Sabri Louatah spielt an den vier Tagen eines langen Wochenendes, von Samstag bis Dienstag. Im Mittelpunkt steht die Großfamilie Nerouche. Der Autor nimmt sich viel Zeit, um ihre Mitglieder mit ihren ganz unterschiedlichen Lebensentwürfen vorzustellen, den religiösen Nazir ebenso wie den Kleinkriminellen Krim oder den bekannten Schauspieler Fouad. Aber keine Angst, um den Überblick über alle Figuren seines Romans zu gewährleisten (und vielleicht sogar selbst zu behalten), hat der Autor nicht nur einen Stammbaum der Familie abgebildet, sondern er führt in einem Glossar alle Personen mit einer kurzen Erklärung noch einmal auf. Mit dem Attentat zeigt der Autor den Riss, der durch die Familie geht und der sinnbildlich für die Zerrissenheit einer ganzen Nation steht. Dabei geht er sehr ausführlich auf die darauffolgenden Untersuchungen und Vernehmungen ein, wobei die jeweiligen Ermittler und Zuständigen stets auch ihre eigenen Ziele verfolgen. Louatah sagt selbst, dass ihn die Unruhen in der Pariser Banlieue Anfang der 2000-er Jahre zu dem Roman inspiriert haben. So ist der erste Teil seiner Trilogie “Die Wilden: Eine französische Hochzeit” ein packender Blick auf eine Familie, die die aktuelle politische Situation in Frankreich authentisch widerspiegelt. Teil 2: “Die Wilden: Brüder und Feinde” erscheint im September 2018 und der finale Band “Die Wilden: Familientreffen)” ist für das darauffolgende Jahr angekündigt.

Sabri Louatah, 1983 in Saint-Étienne als Sohn eines Holzfällers und einer Hausfrau geboren, lebt heute mit seiner Frau in den USA. Die Unruhen in der Pariser Banlieu Anfang der 2000er Jahre inspirierten ihn zu seinem Roman-Zyklus »Die Wilden«, der in Frankreich von Publikum und Kritik gefeiert wurde. Zurzeit arbeitet Louatah an der TV-Adaption der Serie.

Rezension von Silke Schröder

Buchtipps von hallo-buch.de
 

© Sabri Louatah: Die Wilden - Eine französische Hochzeit Buchtipps Bücher Rezensionen Thriller Krimis hallo-buch.de