hallo-buch.de
Home › Alexa Hennig von Lange: Leute, ich fühle mich leicht
Donnerstag, 16. Oktober 2008

© Cbj Verlag
September 2008
ISBN: 978-3570160039

Alexa Hennig von Lange: Leute, ich fühle mich leicht

In ihrem neuen packenden Jugendroman „Leute, ich fühle mich leicht“ beschäftigt sich Alexa Hennig von Lange mit den Themen Magersucht und Bulimie

Die 15-jährige Lelle ist leicht – zu leicht. Seit einiger Zeit hat sie beschlossen, mit dem Essen aufzuhören. Doch wen kümmert das wirklich? Ihre Mutter pflegt ihre gesellschaftlichen Verpflichtungen, ihre Schwester Cosch interessiert nur für Männer und ihre Sexneurose, Lelles Vater hat sich schon seit längerem in den Keller zurückgezogen und putzt seine Schuhe.

Lelle glaubt, nur ein Genie könne wirklich hungern. Sie fühlt dadurch die Macht und die Kontrolle über den eigenen Körper. Nichts bringt sie davon ab, auch nicht ihr neuer Freund, der vier Jahre ältere Johannes; ein cooler Typ, der auch noch in einer Band spielt. Doch dann geht nichts mehr und Lelle kippt einfach um. Das hätte so nicht sein müssen …

Alexa Hennig von Langes neues Buch handelt von der 15-jährigen Lelle. Lelle ist ein ganz normaler Teenager mit einem großen Problem, das viele junge Mädchen betrifft. Durch den Schlankheitswahn haben mittlerweile viele junge Frauen und Mädchen Essstörungen bis hin zu Magersucht oder Bulimie. Alexa Hennig von Lange schafft es, auf dieses Problem aufmerksam zu machen, ohne den Zeigefinger zu erheben und pädagogisch zu werden.

Locker, flockig erzählt sie Lelles Geschichte aus der Sicht der Ich-Erzählerin, und eh man sich’s versieht, ist man ihrer verzerrter Selbstwahrnehmung schon selbst fast auf den Leim gegangen - bis man durch heftige Situationen hart in Lelles Realität zurückgeholt wird und merkt, in welchem Gesundheitszustand sie sich tatsächlich befindet. Ein empfehlenswertes Buch für junge Mädchen und interessierte Jungs.

Alexa Hennig von Lange wurde 1973 in Hannover geboren und begann bereits mit acht Jahren zu schreiben. 1997 erschien ihr Debütroman »Relax«, mit dem sie über Nacht zu einer der erfolgreichsten Autorinnen und zur Stimme ihrer Generation wurde. Für »Ich habe einfach Glück«, ihren ersten Roman über ihre jugendliche Protagonistin Lelle, bekam sie 2002 den Deutschen Jugendliteraturpreis. Es folgten zahlreiche Romane für Erwachsene wie Kinder, außerdem Erzählungen und Theaterstücke. Alexa Hennig von Lange ist verheiratet, hat zwei Kinder und lebt mit ihrer Familie in Berlin.

Rezension von Silke Schröder

Buchtipps von hallo-buch.de
 

© Alexa Hennig von Lange: Leute, ich fühle mich leicht Buchtipps Bücher Rezensionen Thriller Krimis hallo-buch.de