hallo-buch.de
Home › Myla Goldberg: Böse Freundin
Sonntag, 29. Juli 2012

© Kindler Verlag
288 Seiten
Juli 2012
ISBN: 978-3463406121
Original: The False Friend

Myla Goldberg: Böse Freundin

BÖSE FREUNDIN von Myla Golberg ist einer fein gesponnene, psychologisch gut aufbereitete und emotional geschriebene Story, die zum Nachdenken über die eigene Kindheit anregt.

Celia kehrt nach Jahren in Chicago an ihren alten Heimatort Jensenville im Nordosten der USA zurück. Ausschlaggebend ist ein Ereignis aus ihrer Kindheit. Als 11-jährige hatte sie mit ansehen müssen, wie ihre beste Freundin Djuna Pearson einfach in einem Loch im Waldboden verschwand. Doch anstatt schnell Hilfe zu holen, war Celia ruhig zurückgekehrt und hatte jedem erzählt, Djuna wäre in das Auto eines Unbekannten eingestiegen. Jetzt will sie mit ihren anderen früheren Freundinnen und mit Djunas Mutter über die damaligen Ereignisse sprechen. Doch ihr Vorhaben gestaltet sich anders als erwartet, denn keiner glaubt ihr die wahre Version der Geschichte - alle bleiben fest davon überzeugt, dass Djuna mit dem Auto verschwand. Und Celia erfährt noch ganz andere Dinge: Waren die beiden Freundinnen damals wirklich so ein unausstehlich-arrogantes Duo? Hat Celia wirklich die Mädchen tyrannisiert, die mit ihnen befreundet sein wollten, oder hat hier nur der pure Neid die Jahrzehnte überdauert?

Mit “Böse Freundin” schickt Myla Goldberg ihre Protagonistin Celia auf den Weg in die eigene Vergangenheit. Dabei zeigt sie unmissverständlich auf, wie verschieden Realität wahrgenommen werden kann. Während Celia vorsichtig versucht, mit ihren damaligen Freundinnen über den lange verdrängten Unglücksfall zu sprechen, haben die ganz andere Erinnerungen an diese Zeit - und zwar solche, an die sie zum Teil selbst nicht gern erinnert werden wollen. So ist Myla Goldbergs "Böse Freundin" nicht nur die Geschichte von Celia und ihrem unerklärlich-unverzeihlichen Fehlverhalten, sondern auch die der drei anderen Mädchen. Eine feine gesponnene, psychologisch gut aufbereitete und emotional geschriebene Story, die ihren Figuren viel Platz zur Selbsterkenntnis lässt - und zum Nachdenken über die eigene Kindheit anregt.

Myla Goldberg ist 30 Jahre alt und lebt mit ihrem Mann in New York. Sie gilt in ihrer Heimat als eine der begabtesten literarischen Newcomerinnen der letzten Jahre.

Rezension von Silke Schröder

Buchtipps von hallo-buch.de

Belletristik aus den USA

Buchtipps

| Paul Auster: Nacht des Orakels
| Paul Auster: Die Brooklyn Revue
| Paul Auster: Reisen im Skriptorium
| Michael Cunningham: Die Schneekönigin
| Joshua Ferris: Mein fremdes Leben
| T.C. Boyle: Talk Talk
| T.C. Boyle: Wenn das Schlachten vorbei ist (Hörbuch)
| Augusten Burroughs: Teleshop
| Angela S. Choi: Hello Kitty muss sterben
| Ronald F. Currie: Gott ist tot
| Joël Dicker: Die Geschichte der Baltimores
| Louise Erdrich: Solange du lebst
| Louise Erdrich: Haus des Windes
| Joshua Ferris: Mein fremdes Leben
| Boris Fishman: Der Biograf von Brooklyn
| Janet Fitch: Paint it Black (Hörbuch)
| Karen Joy Fowler: Der Jane Austen Club
| Jonathan Franzen: Unruhezone
| Lisa Gabriele: Der Goldfisch meiner Schwester
| V.V. Ganeshananthan: Die Liebesheirat
| William Giraldi: Wolfsnächte
| Joey Goebel: Heartland
| Myla Goldberg: Böse Freundin
| Lauren Grodstein: Für meine zynischen Freunde
| Lauren Grodstein: Der Makel der Liebe
| Greg Iles: Natchez Burning
| Stephen King: Der Anschlag
| Wally Lamb: Die Stunde, in der ich zu glauben begann
| Armistead Maupin: Michael Tolliver lebt
| Maggie Mitchell: The Other Girl - Du kannst niemals ganz entkommen
| Rick Moody: Wassersucher
| Isla Morley: Flug des Schmetterlings
| Gail Parent: Sheila Levine ist tot und lebt in New York
| Ruth Reichl: Falscher Hase
| Curtis Sittenfeld: Eine Klasse für sich
| Curtis Sittenfeld: Die Frau des Präsidenten
| Elizabeth Strout: Mit Blick zum Meer
| Elizabeth Strout: Das Leben, natürlich
| Elizabeth Strout: Die Unvollkommenheit der Liebe
| Amy Tan: Der Geist der Madame Chen
| Hannah Tinti: Die linke Hand
| Jeannette Walls: Die andere Seite des Himmels
| Helene Wecker: Golem und Dschinn
| Kevin Wilson: Die gesammelten Peinlichkeiten unserer Eltern in der Reihenfolge ihrer Erstaufführung
| Austin Wright: Tony & Susan
| Alia Yunis: Feigen in Detroit

 

 

© Myla Goldberg: Böse Freundin Buchtipps Bücher Rezensionen Thriller Krimis hallo-buch.de