hallo-buch.de
Home › Alicia Gimenez-Bartlett: Samariter ohne Herz
Mittwoch, 26. April 2007

© Lübbe Verlag
März 2005
ISBN: 978-378571555-0
Original: Un barco
cargado de arroz

Alicia Gimenez-Bartlett: Samariter ohne Herz

Samariter ohne Herz von Alicia Gimenez-Bartlett spielt in Barcelona und das Krimiduo Petra Deligado und Fermin Garzòn ermittelt wieder mit viel Witz und Ironie

Ein Obdachloser wird in einem Stadtpark in Barcelona ermordet aufgefunden. Waren es rechtsradikale Skinheads oder steckt etwas anderes hinter diesem Mord? In ihrem sechsten Auftritt recherchiert das Krimiduo Petra Deligado und Fermin Garzòn wieder gemeinsam an dem Fall. Unterstützt werden sie diesmal von Yolanda, einer jungen Polizistin von der lokalen Polizei. Die Spur führt sie in die Armenküchen Barcelonas und zu Betrügern, die sich an dem Elend anderer bereichern wollen.

Viel Witz und Ironie versprüht Alicia Gimenez-Bartlett in ihrem neuesten Krimi "Samariter ohne Herz". Neben einer spannenden Kriminalgeschichte, in der jeder Schritt logisch zu dem nächsten führt, wird das Privatleben der beiden Inspektoren Petra Deligado und Fermin Garzòn diesmal gehörig durcheinander gewirbelt. Die Inspektorin hat eine heiße Affäre mit einem Psychiater, der mehr von ihr will, aber als emanzipierte Frau zelebriert sie zu sehr ihre Prinzipien und genießt ihr Alleinsein. Ihr „Subinspector“, ein alter Haudegen, der noch unter Franco Polizist war, muss sich mit der Homosexualität seines Sohnes auseinander setzen.

So schafft es Alicia Gimenez-Bartlett auch immer wieder, in ihren Romanen neben einer spannenden und logischen Krimihandlung, jede Menge gesellschaftliche Konflikte des modernen Spaniens, wie hier in der Mittelmeermetrople Barcelona, unter zu bringen. Abgerundet wird das Ganze durch die herrlichen Streit-Dialoge der beiden Protagonisten.

Mehr Alicia Giménez-Bartlett

Rezension von Silke Schröder

Buchtipps von hallo-buch.de
 

© Alicia Gimenez-Bartlett: Samariter ohne Herz Buchtipps Bücher Rezensionen Thriller Krimis hallo-buch.de