hallo-buch.de
Home › Conald F. Currie: Gott ist tot
Donnerstag, 10. April 2008

© Goldmann Verlag
223 Seiten
März 2008
ISBN: 978-3442311521
Original: God Is Dead

Ronald F. Currie: Gott ist tot

GOTT IST TOT von Ronald F. Currie ist ein ironisch-übertriebener, aber gleichwohl spannender Blick auf das Amerika von heute.

Eine schwerverletzte junge Frau rettet sich in der umkämpften Region Dafur in ein sudanesisches Flüchtlingslager. Diese junge Frau ist Gott. Er ist gekommen, um sich für seine Hilflosigkeit gegenüber dem Leid in der Welt zu entschuldigen. Doch beim nächsten Rebellenangriff auf das Lager kommt er ums Leben. Die schlechte Nachricht verbreitet sich schnell in der ganzen christlichen Welt. Was folgt, ist Ratlosigkeit und Angst vor dem Weltuntergang. Doch nichts passiert. Nur die Menschen reagieren: Geistliche begehen reihenweise Selbstmord, andere bringen sich aus Langeweile um. Schnell sucht die Christenheit nach neuen Göttern und Ideologien, aufgrund deren sie wieder Kriege führen können.

Was passiert eigentlich wenn Gott stirbt? Gerät die öffentliche Ordnung aus dem Lot? Werden Fegefeuer und Chaos den christlichen Teil der Welt unter sich begraben? Diese Fragen stellt der US-amerikanische Autor Ronald F. Currie in seinem Roman „Gott ist tot“. In mehreren intelligenten, düster-humorvollen Episoden, die das Leben nach Gott behandeln, geht er auf ein Amerika ein, das sich stetig neue Ideologien sucht, um sinnlose Kriege anzuzetteln.

Dabei geht es ihm in erster Linie nicht um die Religion selbst, sondern darum, wie sehr sich Menschen auf ihrem Glauben ausruhen und wie schnell sie bereit sind, die eine Wahrheit durch eine neue zu ersetzen, um ihrem Leben einen Sinn zu geben. Ein ironisch-übertriebener, aber gleichwohl spannender Blick auf das Amerika von heute (und von morgen?).

Rezension von Silke Schröder

Buchtipps von hallo-buch.de

Belletristik aus den USA

Buchtipps

| Paul Auster: Nacht des Orakels
| Paul Auster: Die Brooklyn Revue
| Paul Auster: Reisen im Skriptorium
| Michael Cunningham: Die Schneekönigin
| Joshua Ferris: Mein fremdes Leben
| T.C. Boyle: Talk Talk
| T.C. Boyle: Wenn das Schlachten vorbei ist (Hörbuch)
| Augusten Burroughs: Teleshop
| Angela S. Choi: Hello Kitty muss sterben
| Ronald F. Currie: Gott ist tot
| Joël Dicker: Die Geschichte der Baltimores
| Omar El Akkad: American War
| Louise Erdrich: Solange du lebst
| Louise Erdrich: Haus des Windes
| Joshua Ferris: Mein fremdes Leben
| Boris Fishman: Der Biograf von Brooklyn
| Janet Fitch: Paint it Black (Hörbuch)
| Karen Joy Fowler: Der Jane Austen Club
| Jonathan Franzen: Unruhezone
| Lisa Gabriele: Der Goldfisch meiner Schwester
| V.V. Ganeshananthan: Die Liebesheirat
| William Giraldi: Wolfsnächte
| Joey Goebel: Heartland
| Myla Goldberg: Böse Freundin
| Lauren Grodstein: Für meine zynischen Freunde
| Lauren Grodstein: Der Makel der Liebe
| Yaa Gyasi: Heimkehren
| Greg Iles: Natchez Burning
| Stephen King: Der Anschlag
| Wally Lamb: Die Stunde, in der ich zu glauben begann
| Edan Lepucki: California
| Armistead Maupin: Michael Tolliver lebt
| Maggie Mitchell: The Other Girl - Du kannst niemals ganz entkommen
| Rick Moody: Wassersucher
| Isla Morley: Flug des Schmetterlings
| Celeste Ng: Kleine Feuer überall
| Gail Parent: Sheila Levine ist tot und lebt in New York
| Ruth Reichl: Falscher Hase
| Curtis Sittenfeld: Eine Klasse für sich
| Curtis Sittenfeld: Die Frau des Präsidenten
| Elizabeth Strout: Mit Blick zum Meer
| Elizabeth Strout: Das Leben, natürlich
| Elizabeth Strout: Die Unvollkommenheit der Liebe
| Amy Tan: Der Geist der Madame Chen
| Hannah Tinti: Die linke Hand
| Angie Thomas: The Hate U Give
| Jeannette Walls: Die andere Seite des Himmels
| Helene Wecker: Golem und Dschinn
| Kevin Wilson: Die gesammelten Peinlichkeiten unserer Eltern in der Reihenfolge ihrer Erstaufführung
| Jaqueline Woodson: Ein anderes Brooklyn
| Austin Wright: Tony & Susan
| Alia Yunis: Feigen in Detroit

 

 

© Ronald F. Currie: Gott ist tot Buchtipps Bücher Rezensionen Thriller Krimis hallo-buch.de