hallo-buch.de
Home › Angela S. Choi: Hello Kitty muss sterben
Sonntag, 31. Oktober 2010

© Luchterhand Verlag
288 Seiten
Oktober 2010
ISBN: 978-3630873398
Original:
Hello Kitty Must Die

Angela S. Choi: Hello Kitty muss sterben

HELLO KITTY MUSS STERBEN von Angela S. Choi ist irrwitzig komische und skurril-abgedrehte Unterhaltung.

Obwohl die 28-jährige chinesisch-stämmige Fiona ihr eigenes Geld verdient, lebt sie immer noch bei ihren Eltern in San Francisco. Und die möchten sie gerne unter die Haube bringen. Also schleppen sie einen heiratswilligen Junggesellen nach dem anderen an, alle natürlich Chinesen. Als die genervte Fiona endlich mal in ein Date einwilligt und vom Krabbenfischen mit dem leicht übergewichtigen Don zurückkehrt, haben ihre Eltern den Hochzeitstermin schon festgelegt. Da nützt auch der schärfste Protest nichts mehr. Doch Fi hat die Schnauze voll und zieht ihre eigenen Konsequenzen - frei nach dem Motto: „Hello Kitty muss sterben“. Dabei hilft ihr der alte Schulfreund Sean, der ein mehr als außergewöhnliches Hobby pflegt.

Wie rebelliert man gegen Eltern, die einfach locker über jeden sittsam formulierten Protest hinweggehen? Dieses Problem hat die chinesisch-stämmige Fiona, die in San Francisco geboren und aufgewachsen ist. Ihr wird klar, dass sie sich nur gegen die Konventionen ihrer Eltern wehren kann, wenn sie ihr braves Ich, die Hello Kitty-Fiona sterben lässt und ein ganz neues Format gewinnt. Und das macht sie auf eine ebenso amüsante wie makabre Art. Wer den schwarzen Humor liebt und die Dinge gerne auch mal leicht überdreht sieht, liegt hier genau richtig. „Hello Kitty muss sterben“ ist irrwitzig komische und skurril-abgedrehte Unterhaltung.

Angela S. Choi, geboren in Hongkong, lebt heute in San Francisco. Ihre spitze Zunge funktioniert auf Englisch ebenso gut wie auf Kantonesisch. Sie praktizierte als Anwältin, bis sie beschloss, ihr Leben nicht länger im branchenüblichen Sechs-Minuten-Takt zu führen. Im Alter von dreißig fasste sie deshalb den Entschluss, Schriftstellerin zu werden. „Hello Kitty muss sterben“ ist ihr literarisches Debüt.

Rezension von Silke Schröder

Buchtipps von hallo-buch.de

Belletristik aus den USA

Buchtipps

| Paul Auster: Nacht des Orakels
| Paul Auster: Die Brooklyn Revue
| Paul Auster: Reisen im Skriptorium
| Michael Cunningham: Die Schneekönigin
| Joshua Ferris: Mein fremdes Leben
| T.C. Boyle: Talk Talk
| T.C. Boyle: Wenn das Schlachten vorbei ist (Hörbuch)
| Augusten Burroughs: Teleshop
| Angela S. Choi: Hello Kitty muss sterben
| Ronald F. Currie: Gott ist tot
| Joël Dicker: Die Geschichte der Baltimores
| Omar El Akkad: American War
| Louise Erdrich: Solange du lebst
| Louise Erdrich: Haus des Windes
| Joshua Ferris: Mein fremdes Leben
| Boris Fishman: Der Biograf von Brooklyn
| Janet Fitch: Paint it Black (Hörbuch)
| Karen Joy Fowler: Der Jane Austen Club
| Jonathan Franzen: Unruhezone
| Lisa Gabriele: Der Goldfisch meiner Schwester
| V.V. Ganeshananthan: Die Liebesheirat
| William Giraldi: Wolfsnächte
| Joey Goebel: Heartland
| Myla Goldberg: Böse Freundin
| Lauren Grodstein: Für meine zynischen Freunde
| Lauren Grodstein: Der Makel der Liebe
| Yaa Gyasi: Heimkehren
| Greg Iles: Natchez Burning
| Stephen King: Der Anschlag
| Wally Lamb: Die Stunde, in der ich zu glauben begann
| Edan Lepucki: California
| Armistead Maupin: Michael Tolliver lebt
| Maggie Mitchell: The Other Girl - Du kannst niemals ganz entkommen
| Rick Moody: Wassersucher
| Isla Morley: Flug des Schmetterlings
| Celeste Ng: Kleine Feuer überall
| Gail Parent: Sheila Levine ist tot und lebt in New York
| Ruth Reichl: Falscher Hase
| Curtis Sittenfeld: Eine Klasse für sich
| Curtis Sittenfeld: Die Frau des Präsidenten
| Elizabeth Strout: Mit Blick zum Meer
| Elizabeth Strout: Das Leben, natürlich
| Elizabeth Strout: Die Unvollkommenheit der Liebe
| Amy Tan: Der Geist der Madame Chen
| Hannah Tinti: Die linke Hand
| Angie Thomas: The Hate U Give
| Jeannette Walls: Die andere Seite des Himmels
| Helene Wecker: Golem und Dschinn
| Kevin Wilson: Die gesammelten Peinlichkeiten unserer Eltern in der Reihenfolge ihrer Erstaufführung
| Jaqueline Woodson: Ein anderes Brooklyn
| Meg Wolitzer: Das weibliche Prinzip
| Austin Wright: Tony & Susan
| Alia Yunis: Feigen in Detroit

 

 

© Angela S. Choi: Hello Kitty muss sterben Buchtipps Bücher Rezensionen Thriller Krimis hallo-buch.de