hallo-buch.de
Home › Ben Aaronovitch: Ein Wispern unter Baker Street
Sonntag, 16. Juni 2013

© Deutscher Taschenbuch
Verlag

400 Seiten
Juni 2013
ISBN: 978-3423214483
Original: Whispers under ground

Ben Aaronovitch: Ein Wispern unter Baker Street

Ben Aaronovitchs dritter Krimi EIN WISPERN UNTER BAKER STREET ist wieder geistreich-homorvolle Spannung aus Englands Metropole London.

Ein Toter wird im Londoner U-Bahn Tunnel nahe der Baker Street-Station gefunden. Der junge Mann wurde erstochen. Ein klares Verbrechen also, doch Polizei-Constable Peter Grant merkt schnell, dass hier noch mehr im Spiel sein muss: Übersinnliches! Nicht umsonst gilt Peter bei der Londoner Polizei als Spezialist für Geistererscheinungen und andere Magie - was natürlich nicht jeder dort gerne sieht, geschweige denn Ernst nimmt. Doch unbeirrt macht sich Peter zusammen mit seiner Kollegin Leslie auf, den Spuren der Magie zu folgen. Und tatsächlich: Der unbekannte Tote stellt sich bald als Sohn eines hohen US-Senators heraus. So hat Peter bald auch noch die nervige FBI-Agentin Kimberley Reynolds am Hals, und dazu ziemlich gruselige Ermittlungen, die ihn tief in den Londoner Untergrund führen...

Schon in “Schwarzer Mond über Soho” und “Die Flüsse von London” konnte Ben Aaronovitchs Held, der vorwitzige Police Constable Peter Grant, den Beweis für seine geradezu “magischen” kriminologischen Fähigkeiten antreten. Auch in seinem dritten Band “Ein Wispern unter Baker Street” lässt er ihn daher wieder auf der Grenze zwischen realen Verbrechen und magischen Vorkommnissen ermitteln. Mit viel Humor und Gewitztheit muss sich Peter, der Sohn von Einwanderern aus Sierra Leone, dieses Mal nicht nur der Einmischung des FBIs erwehren, er muss auch tief in das Jahrhunderte alte Kanalisationssystem Londons hinabsteigen. Die Beschreibung dieses Röhrenwirrwars hat dem Autor ganz offensichtlich besonderen Spaß gemacht, denn man riecht geradezu, auf was sich seine Helden da eingelassen haben. Aber natürlich hat der Autor auch sonst viel Wissenwertes über London zu berichten. So ist auch Aaronovitchs dritter Krimi “Ein Wispern unter Baker Street” wieder geistreich-homorvolle Spannung aus Englands Metropole.

Ben Aaronovitch wurde in London geboren und lebt auch heute noch dort. Er arbeitet als Buchhändler, wenn er gerade keine Romane oder Fernsehdrehbücher schreibt (er hat u. a. Drehbücher zu der englischen Kult-TV-Serie "Doctor Who" verfasst).

Rezension von Silke Schröder

Buchtipps von hallo-buch.de
 

© Ben Aaronovitch: Ein Wispern unter Baker Street Buchtipps Bücher Rezensionen Thriller Krimis hallo-buch.de